Simon Robinson © Neda Navee, Iwona Sobotka © iwonasobotka.com, Ilker Arcayürek © andante.com.tr
World Festival Singers

Drei Erzengel für Riga

400 Sängerinnen und Sänger und drei Gesangssolisten bereiten sich auf Haydns Schöpfung vor

Wer schon einmal an einem internationalen Mitsingkonzert teilgenommen hat, weiß, welche Magie dieses Erlebnis mit sich bringt. Unter dem Projekttitel "World Festival Singers" begeistern seit 2015 etwa 1.400 Sängerinnen und Sänger aus allen Kontinenten die Bühnen der Welt. Im Juli 2017 werden die World Festival Singers in Riga ein neues Projekt starten: Die Schöpfung von Joseph Haydn.

Die Schöpfung ist ein dreiteiliges Oratorium für drei Gesangssolisten, einen vierstimmigen Chor und Orchester, das die Erschaffung der Erde thematisiert. Die drei Solisten repräsentieren Erzengel, die die sechs Tage der Schöpfung erzählen und kommentieren: Gabriel (Sopran), Uriel (Tenor) und Raphael (Bass). In Riga werden sie von drei international gefeierten Solisten gesungen: Iwona Sobotka (Sopran), Ilker Arcayürek (Tenor) und Simon Robinson (Bass).

Als Grand Prix-Siegerin des Queen Elisabeth International Music Competition Belgium ist Iwona Sobotka eine hervorragende Wahl für das Sopransolo. Sobotka hat an prestigeträchtigen Orten wie der Berliner Philharmonie, dem Konzerthaus Wien, dem Salle Pleyel in Paris und der Royal Albert Hall in London gesungen. Außerdem hat sie bereits mit vielen renommierten Orchestern zusammengearbeitet, darunter die Wiener Symphoniker, das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und das NDR Sinfonieorchester.

Den Tenorpart wird Ilker Arcayürek übernehmen, der seine erste internationale Bühnenerfahrung bereits in jungen Jahren beim Mozart Knabenchor Wien sammelte. Bis heute wirkte er u.a. am Staatstheater Nürnberg sowie beim Opernstudio des Opernhauses Zürich mit. 2016 gewann er den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Liedkunst der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart.

Der dritte im Bunde ist Simon Robinson, ein vielseitiger Bass-Bariton, dessen breitgefächertes Opern- und Konzertrepertoire sich vom Barock, über die Klassik und Romantik bis zur zeitgenössischen Musik erstreckt. Mittlerweile tritt er europaweit mit führenden Dirigenten, Regisseuren und Solisten auf.

In Riga, vom 19. - 21. Juli 2017, werden die drei Erzengel mit rund 400 Sängerinnen und Sängern gemeinsam „Die Schöpfung“ einstudieren und im Rigaer Dom zur Aufführung bringen. Das Mitsingkonzert ist an den Grand Prix of Nations & 3. European Choir Games Riga 2017 angegliedert. Es ist uns eine Ehre, mit solch namhaften Sängern beim Mitsingkonzert in Riga zusammenarbeiten zu können.

Wer noch aktiv mitsingen möchte, kann sich nach wie vor zu dem Projekt anmelden. Mehr Informationen dazu gibt es auf der offiziellen Veranstaltungswebseite.

Zurück

VERWANDTE NEWS