Sängerkreis Hildburghausen in Riga 2014
Choir Games

Ein Portrait des "Sängerkreis Hildburghausen"

Die Sängerinnen und Sänger aus dem grünen Herzen Deutschlands freuen sich auf die bevorstehenden World Choir Games

INTERKULTUR freut sich einige Chöre vorstellen zu dürfen, welche an der größten Chorveranstaltung weltweit teilnehmen werden: den World Choir Games in Sotschi 2016.

Anlässlich der World Choir Games 2012 in Cincinnati vereinten sich Sängerinnen und Sänger aus dem Landkreis Hildburghausen/Thüringen in Deutschland, um gemeinsam ein neues Projekt zu starten, welches die Ländergrenzen überschreitet: die Teilnahme an einem internationalen Chorwettbewerb. Seitdem freut sich INTERKULTUR, den "Sängerkreis Hildburghausen" alle zwei Jahre bei den World Choir Games begrüßen zu dürfen, so auch 2014 in Riga.

"Die anfangs etwa 30 Sängerinnen und Sänger aus verschiedenen Chören des Kreischorverbandes Hildburghausen bewarben sich um die Teilnahme und studierten gemeinsam unter Anleitung der Kreischorleiterin Yvonne Unger in 4 Monaten ein für einen deutschen Gemischten Chor repräsentatives Repertoire aufführungsreif ein.

Mittlerweile zählt der Projektchor bereits doppelt so viele Sängerinnen und Sänger. Diese singen ursprünglich in insgesamt 22 verschiedenen Männer-, Frauen- oder Gemischten Chören der Chorverbände Thüringen und Hessen.

Das Repertoire des Projektchores "Sängerkreis Hildburghausen" umfasst neben deutschen und internationalen Volksliedern hauptsächlich Werke bekannter Deutscher Meister aus der Renaissance, dem Barock, der Romantik und der Gegenwart.

Der "Sängerkreis Hildburghausen" tritt mittlerweile zu verschiedenen regionalen und überregionalen Anlässen auf."

Sängerkreis Hildburghausen in Riga 2014 Sängerkreis Hildburghausen in Cincinnati 2012
Zurück

VERWANDTE NEWS