© Fotolia

Flandern wird Gastgeber für die 11. World Choir Games 2020

Der größte internationale Chorwettbewerb der Welt kommt zurück nach Europa

World Choir Games 2020

Flandern in Belgien mit den Städten Antwerpen und Gent wird Gastgeber für die 11. World Choir Games. Die Veranstaltung – auch bekannt als die ‚Olympischen Spiele der Chormusik‘ – finden vom 5.-15. Juli 2020 statt und werden tausende Sängerinnen und Sänger aus Europa und der ganzen Welt in ihren Bann ziehen.

INTERKULTUR gab Flandern nach umsichtiger Prüfung den Zuschlag, nachdem unter anderem auch der zweite Favorit, die Region Gangwon in Korea, eine Bewerbung abgegeben hatte.

„20 Jahre nachdem die World Choir Games 2000 in Österreich gegründet wurden, feiern wir die Chorolympische Bewegung wieder einmal im Herzen Europas“, sagt INTERKULTUR-Präsident Günter Titsch. „Unsere Hauptgastgeberstädte Gent und Antwerpen sind fantastisch: jung, dynamisch, und versprechen Sängerinnen und Sängern aus aller Welt einmalige Erlebnisse in einer der weltoffensten Regionen Europas.“

Mit drei offiziellen Sprachen und einer Vielzahl lokaler Dialekte ist Belgien eine großartige Kreuzung der Kulturen und damit ein perfekter Gastgeber für den größten internationalen Chorwettbewerb der Welt. Internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus rund 80 Ländern und Regionen werden herzlich willkommen geheißen. Sie alle werden sich in Flandern wie zu Hause fühlen und die Region im Sommer 2020 mit ihrer Musik und Kultur bereichern.

Flanderns Bewerbung für die World Choir Games 2020 ist das erste Ergebnis der neugegründeten Eventagentur „EventFlanders“. EventFlanders ist eine flämische Regierungsabteilung mit dem Ziel, internationale Großveranstaltungen nach Flandern zu holen und bereits etablierte Veranstaltungen auf höhere Ebenen zu bringen.

„Großveranstaltungen wie diese stärken und verbessern das internationale Image von Flandern“, sagt der flämische Ministerpräsident Geert Bourgeois. „Die World Choir Games werden weltweit verfolgt und verleihen Flandern eine weitreichende internationale Sichtbarkeit“.

„Flandern ist Heimat für über 1000 Chöre mit über 32 000 Mitgliedern, die jede Woche singen“, so der flämische Kulturminister Sven Gatz. „Ich möchte den flämischen Chören die Möglichkeit eröffnen, bei den World Choir Games ein Heimspiel zu geben. Diese Großveranstaltung wird unseren Chören Auftrieb geben.“

Die flämische Chorszene und ihr Chorverband Koor&Stem haben die Bewerbung um die World Choir Games von Anfang an unterstützt. Herausragende Veranstaltungsstätten in Gent, Antwerpen und der ganzen Region bieten großartige Wettbewerbsbedingungen und fantastische Chorkonzerte während der Veranstaltung.

Bei der Abschlussveranstaltung der World Choir Games 2018 am 14. Juli wird die Fahne der World Choir Games offiziell von Tshwane, Südafrika an Flandern, Belgien übergeben. Damit fällt der Startschuss für die 11. Ausgabe des Events 2020 – in Anwesenheit tausender Sängerinnen und Sänger aus aller Welt.

© INTERKULTUR
VERWANDTE NEWS