World Choir Games Center, Antwerp © INTERKULTUR/JonasPersson

Flandern feiert die Eröffnung der World Choir Games 2021

Die 11. World Choir Games beginnen heute Abend mit großer Eröffnungszeremonie

World Choir Games 2021

Datenschutzhinweis

Um Videos anschauen zu können müssen Sie den erweiteren Datenschutzbestimmungen zustimmen. Sie können diese Einstellung jederzeit in den Cookie-Einstellungen wieder ändern.

Zustimmen

Am Samstag, 30. Oktober, beginnt der größte internationale Chorwettbewerb der Welt in Flandern. Antwerpen und Gent sind die Gastgeberstädte 2021 und dienen eine Woche lang als Kulisse für die 11. World Choir Games. Das Chorfestival bringt alle zwei Jahre Hunderte von Chören aus allen Teilen der Welt zusammen. In diesem Jahr finden die World Choir Games erstmals als hybride Veranstaltung statt – live und virtuell.

Dadurch haben mehr als 300 Chöre aus der ganzen Welt die Möglichkeit teilzunehmen, trotz der nach wie vor geltenden COVID-Einschränkungen. Im Virtual Village können auch Chöre aus anderen Ländern eine große Zahl von Wettbewerben, Zeremonien und sogar Workshops erleben. Das Chorfestival wurde heute Morgen im Rathaus Gent offiziell eröffnet – in Anwesenheit des flämischen Ministerpräsidenten Jan Jambon, sowie des Bürgermeisters Mathias De Clercq, Games Directors Koenraad De Meulder und des INTERKULTUR-Präsidenten Günter Titsch.

Seit dem Jahr 2000 veranstaltet INTERKULTUR regelmäßig diesen größten internationalen Chorwettbewerb der Welt. In den letzten Jahren waren unter anderem Bremen (Deutschland), Cincinnati (USA) und Tshwane (Südafrika) stolze Gastgeberstädte für die so genannten "Olympischen Spiele des Chorgesangs". In diesem Jahr wird Flandern die Ehre zuteil, die Spiele auszurichten. Sowohl in Antwerpen als auch in Gent gibt es vom 30. Oktober bis zum 7. November eine Vielzahl an Chorwettbewerben, Freundschaftskonzerten, Zeremonien, Galakonzerten und Workshops. Der Chorverband Koor&Stem, in Zusammenarbeit mit INTERKULTUR, ist die treibende Kraft hinter diesem internationalen Chorevent.

Die World Choir Games wurden am Samstag, 30. Oktober, in Gent vom flämischen Ministerpräsidenten Jan Jambon, dem Bürgermeister von Gent, Mathias De Clercq, und INTERKULTUR-Präsident Günter Titsch feierlich eröffnet. Später am selben Abend findet die große Eröffnungszeremonie in der Expo in Antwerpen statt. Ähnlich wie das Olympische Feuer wird während der Zeremonie auch die Chorflamme nach einer fünfwöchigen Reise durch Flandern ihren Zielort erreichen.

SINGEN + INNOVATION = WCG 2021

Die World Choir Games waren noch nie so innovativ wie in diesem Jahr, denn erstmals haben sich die Veranstalter dafür entschieden, die World Choir Games als komplett hybrides Event zu organisieren: Aufgrund der immer noch bestehenden Covid-Einschränkungen nutzen wir eine Online-Plattform, um sicherzustellen, dass internationale Chöre trotzdem an den World Choir Games 2021 teilnehmen können. Um dies zu ermöglichen haben wir eine eigene Plattform entwickelt, das "Virtual Village‘”, sagt Sophie Detremmerie, COO der World Choir Games 2021 in Flandern.

“Wir sind sehr stolz darauf, dieses Projekt gemeinsam mit Sylvester Productions zu präsentieren. Das Virtual Village ist viel mehr als ein virtueller Raum, in dem Chöre am "virtuellen Wettbewerb" teilnehmen sowie Livestreams der offiziellen Eröffnungszeremonie und anderer Veranstaltungen verfolgen können. Wir bieten eine breite Palette von Inhalten an, die dem Erlebnis für Teilnehmende und Besucher*innen eine zusätzliche Dimension verleihen.

Die Gastgeberstädte haben für die internationalen Sängerinnen und Sänger im digitalen Tourismusbüro spannende Inhalte in 2D und 3D entwickelt, neue Blogs und Vlogs werden täglich veröffentlicht und die Sängerinnen und Sänger können sich in einem virtuellen Café treffen. Über das „Twin Choir Project“ können wir sogar Chöre aus Flandern und der Welt für private Online-Treffen zusammenbringen. Das schafft Möglichkeiten für Begegnungen und - wer weiß - vielleicht entstehen in der Zukunft neue Partnerchöre...".

Doch das ist noch nicht das Ende der Geschichte. Auch nach den World Choir Games wird es für Singende und Chöre nicht immer einfach sein, gemeinsam zu proben. Aus diesem Grund haben die World Choir Games die Music Box entwickelt und sind dafür eine einzigartige Partnerschaft mit Imec eingegangen. Mit der Music Box können Chöre auf der ganzen Welt ohne Zeitverzögerung und in bestmöglicher Klangqualität zusammen singen. Die derzeit verfügbaren, verschiedenen Arten von Videokonferenzsoftware können dies aktuell nicht leisten.

INKLUSION AN OBERSTER STELLE

Inklusivität und Solidarität sind tief in der DNA der World Choir Games verankert – und in diesem Jahr geht dieses Engagement noch einen Schritt weiter: Das Ziel ist es, die inklusivsten Spiele seit Bestehen der World Choir Games zu organisieren. In den vergangenen fünf Wochen ist die chorolympische Flamme zu 31 Chören in ganz Flandern gereist, und es wurde viel dafür getan, insbesondere benachteiligte Gruppen in diese Veranstaltungen einzubeziehen. Die Chorflamme wurde zu Menschen mit Demenz, Menschen mit körperlichen Behinderungen und Menschen in Armut sowie zu einer interreligiösen Singgruppe gebracht.

Durch die Kraft des Virtual Village können die Spiele sogar ein noch höheres Maß an Inklusion erreichen. Über die digitale „Music Hall“ können die zahlreichen Konzerte aus Wohn- und Pflegeheimen, Tageszentren, Krankenhäusern und sogar Gefängnissen heraus miterlebt werden. So können auch weniger mobile Bevölkerungsgruppen in den Genuss der einzigartigen Atmosphäre dieser Veranstaltung kommen.

DIE MAGIE DER WORLD CHOIR GAMES

Die verschiedenen Veranstaltungen der World Choir Games finden in den beiden Gastgeberstädten Antwerpen und Gent statt. Neben den Wettbewerbskonzerten können Teilnehmende und Besucher*innen auch an Individuellen Coachings und Beratungsrunden, Workshops, Galakonzerten, den Offiziellen Zeremonien und vielen anderen Veranstaltungen teilnehmen. Ministerpräsident und Kulturminister Jan Jambon: “Die World Choir Games sind kreativ, integrativ, international und innovativ. Für diese Eigenschaften ist Flandern bekannt und deshalb ist es uns eine große Ehre, die Spiele ausrichten zu dürfen. Wir mussten ein Jahr länger warten, aber unsere Geduld wird mit einem unvergesslichen, fantastischen Festival des Gesangs belohnt werden."

TREFFEN DES WORLD CHOIR COUNCIL IN FLANDERN

Neben den vielen Konzerten und virtuellen Treffen ist auch die Generalkonferenz des World Choir Council ein wichtiger Bestandteil der World Choir Games. "Es ist ein fantastisches Zeichen, dass wir auch die Generalkonferenz unseres wichtigsten Beratungsgremiums in Flandern abhalten können – live und virtuell! Mehr als 120 Repräsentanten aus 93 Ländern und Regionen werden hier gemeinsam über aktuelle Entwicklungen in der internationalen Chorszene diskutieren und sich in der Praxis austauschen. So werden sie als Botschafter den Chören in ihrer Heimat Zuversicht bringen, sie neu motivieren und gemeinsam schon sehr bald die Bühnen der Welt wieder zum Klingen bringen", sagt Günter Titsch, Präsident von INTERKULTUR, den World Choir Games & des World Choir Council.

Karten für die Wettbewerbe, Workshops, Zeremonien und Galakonzerte können über die Website der World Choir Games unter www.wcg2021.be erworben werden. Das Virtual Village steht unter www.virtualvillage.be allen Besucherinnen und Besuchern kostenfrei zur Verfügung.

VERWANDTE NEWS