Kathedrale San Martino, Lucca © Fotolia
Vox Lucensis - Concorso Corale Internazionale

Entdeckt italienische Schönheit, Kunst und Kultur

Mehr über die Veranstaltungsorte von VOX LUCENSIS 2020

­­­

Das neue Festival im INTERKULTUR-Veranstaltungskalender – VOX LUCENSIS 2020 – wird ein fantastisches Event mit Wettbewerben, Konzerten, Workshops, kurz gesagt "ganz viel Musik" in jeder Ecke dieser wunderbaren Stadt!

Am Samstag, 4. April, empfängt Lucca alle Teilnehmer auf der bezaubernden Piazza San Michele mit einer farbenfrohen Chorparade. Anschließend folgt das Eröffnungskonzert in der Kathedrale der Stadt, dem eindrucksvollen Duomo di San Martino.

Hier ein paar Details zu einigen der Veranstaltungsorte unseres Festivals:

Duomo di San Martino – Dem heiligen San Martino gewidmet, ist dies die älteste Kathedrale in der Toskana und wurde der Tradition nach im sechsten Jahrhundert von San Frediano gegründet. Die Fassade ist der älteste Teil, der noch authentisch im Stil der Romanik geblieben ist. Der Innenraum ist imposant und präsentiert eine Mischung aus Elementen der gotischen und romanischen Kunst.

Auditorium San Romano – Das im Herzen des historischen Stadtkerns gelegene Auditorium, war ursprünglich die ehemalige Kirche San Romano, die komplett umfunktioniert und vor Kurzem restauriert wurde. Die Kirche gehörte dem gleichnamigen Kloster der Dominikaner, das im 17. Jahrhundert im Barockstil umgebaut wurde.

Auditorium del Suffragio Die Kirche von Suffragio gehört zu den wenigen Kirchen, die im 17. Jahrhundert in Lucca ex novo erbaut wurden. Es wurde 1634 an der Stelle errichtet, an der 1630 die Toten der Pest beerdigt wurden. Das Auditorium gehört heute dem 1842 gegründeten und 1924 als Staatliche Konservatorien eingestuften Istituto Superiore di Studi Musicali "Luigi Boccherini".

Chiesa di San Paolino – Es wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts von Baccio da Montelupo erbaut und dem ersten Bischof von Lucca gewidmet. Diese berühmte Kirche beherbergt zahlreiche wertvolle Werke wie Gemälde, Holzskulpturen und Fresken. Auf der Straße vor der Kirche, in drei Metern Tiefe, wurde das römische Pflaster des Decumanus gefunden.

Wollt Ihr mehr erfahren? Dann schaut einfach auf der Webseite der Veranstaltung vorbei. Anmeldeschluss für Vox Lucensis 2020 ist am 11. November!

Zurück

VERWANDTE NEWS