© City of Ghent
World Choir Games 2021

Chormusik genießen - Belgien entdecken

Ausflugsangebote während der World Choir Games 2021

Die Städte Belgiens sind eng mit der bewegten Geschichte des Landes verbunden. Deshalb ist ein Halb- oder Ganztagesausflug nach Brüssel, Gent, Mechelen oder an andere Orte die ideale Möglichkeit, sich mit der belgischen Lebensfreude der Gegenwart und den bemerkenswerten Facetten der Vergangenheit vertraut zu machen. Mehrere individuelle Ausflugsmöglichkeiten bieten Eurem Chor eine breite Vielfalt, die bedeutendsten Städte des Königreichs zu erkunden:

Die erste davon ist eine Tour zum Schloss Ooidonk: Eingebettet in eine großartige Landschaft, die die flämischen Künstler inspiriert hat, ist es die Heimat des majestätischen Wasserschlosses Ooidonk. Diese Festung im Renaissance-Stil birgt aufgrund der mittelalterlichen Religionskriege des Landes eine bewegte Geschichte, die einen Besuch wert ist.  Die zweite Option führt nach Brügge: Es gilt als die bezauberndste Stadt Belgiens und steht als UNESCO-Kulturerbe unter Denkmalschutz. Mit seinem Reichtum an beeindruckenden Altbauten und malerischen Kanälen hat Brügge auch aufgrund seines bemerkenswerten Erhaltungszustands sich ein mittelalterliches Flair bewahrt.

 Die dritte Stadt, die Euch erwartet, ist Gent: Ihr entdeckt diese historische Stadt zu Fuß und seht u.a. die St. Bavo-Kathedrale (ein majestätisches Gebäude aus Backstein und Granit), den Glockenturm (Symbol für die Unabhängigkeit der Stadt) und genießt eine spannende Bootsfahrt auf den Wasserwegen des historischen Zentrums. Die eindrucksvolle Stadt Mechelen stellt die vierte Touroption dar: Seit dem 16. Jahrhundert ist sie als Sitz des Erzbischofs die geistliche Hauptstadt der Region und verfügt über die einzige Glockenspielschule der Welt. Darüber hinaus ist ihre entscheidende politische und wirtschaftliche Rolle während der Burgunderzeit noch überall in der Stadt sichtbar.

Brüssel, die fünfte Ausflugsmöglichkeit, verdankt seinen kosmopolitischen Charakter seiner Stellung als Hauptstadt Europas. Darüber hinaus belohnen ein reiches kulturelles Erbe, prachtvolle Zunfthäuser auf dem Grote Markt, der im Straßenbild omnipräsente Jugendstil, das Atomium als Wahrzeichen Belgiens und ein einzigartiges architektonisches Meisterwerk alle, die hier verweilen. Die sechste Alternative ist Antwerpen, die Stadt von Rubens, Van Dyck und Plantin Moretus. In der größten gotischen Kathedrale auf dem Marktplatz könnt Ihr einige Skulpturen und Gemälde dieser berühmten Meister besichtigen. Bei einer Brauereiführung erhaltet Ihr einen detaillierten Einblick in die kulinarischen Wahrzeichen Belgiens.  Neben all diesen Führungen werden auch verschiedene Stadtrundgänge angeboten - mehr Informationen dazu gibt es unter www.wcg2021.com

Zurück

VERWANDTE NEWS