University of Louisville Cardinal Singers, USA © INTERKULTUR

Glückliche Siegerchöre beim Internationalen Chorfest Magdeburg

6 Goldene und 7 Silberne Diplome an die Teilnehmerchöre des Wettbewerbs vergeben

Internationales Chorfest Magdeburg

Datenschutzhinweis

Um Videos anschauen zu können müssen Sie den erweiteren Datenschutzbestimmungen zustimmen. Sie können diese Einstellung jederzeit in den Cookie-Einstellungen wieder ändern.

Zustimmen

Der internationale Chorwettbewerb, der in diesem Jahr erstmals im Rahmen des traditionsreichen Chorfestes Magdeburg stattfand, ging heute Nachmittag mit einer emotionalen Siegerehrung zu Ende. Aufregende Tage voller Gesang und Wettbewerb liegen hinter den teilnehmenden Chören. Heute Abend erfuhren sie in der Johanniskirche in Magdeburg die Ergebnisse ihrer Wettbewerbsauftritte und die Kategoriesieger wurden gekürt.

Dies sind die Gewinnerchöre der einzelnen Kategorien - herzlichen Glückwunsch: 

Kategorie A1 - Gemischte Chöre - Schwierigkeitsgrad I

University of Louisville Cardinal Singers, United States
dirigiert von Kent Hatteberg

Kategorie A2 - Gleichstimmige Chöre - Schwierigkeitsgrad I

Foerster Female Chamber Choir, Czech Republic
dirigiert von Jaroslav Brych

Kategorie B1 - Gemischte Chöre - Schwierigkeitsgrad II

Poznański Chór Polihymnia, Poland
dirigiert von Tomasz Dzieciol

Kategorie C1 - Kammerchöre und Gemischtstimmige Vokalensembles

Cantica Collegium musicum, Slowakei
dirigiert von Štefan Sedlický

Kategorie S - Sakrale Chormusik a cappella

University of Louisville Cardinal Singers, United States
dirigiert von Kent Hatteberg

Mit einer Gesamtpunktzahl von 25,58 in der Kategorie "Gemischte Chöre - Schwierigkeitsgrad I" erzielten die University of Louisville Cardinal Singers aus den USA das beste Ergebnis im Wettbewerb und wurden dafür mit dem "Festival-Preis des Chorverbands Sachsen-Anhalt" ausgezeichnet. Einen weiteren Sonderpreis vergab der Chorverband Sachsen-Anhalt an den Gospelchor "Go(o)d Voices" aus Deutschland unter der Leitung von Jihoon Song für die herausragende Interpretation des Stückes "Praise His Holy Name" von Keth Hampton.

Eine vollständige Ergebnisliste steht hier zum Download bereit: 

Ergebnisse_Magdeburg2022

 

VERWANDTE NEWS