Auftritt der Dep Monorum Dance Group in der Eröffnungszeremonie © INTERKULTUR

Erster Int. Chorwettbewerb in Kambodscha eröffnet

Mehr als 200 Teilnehmende singen in Phnom Penh

Internationaler Chorwettbewerb Phnom Penh

Vom 29. Mai bis 2. Juni begrüßt die kambodschanische Hauptstadt internationale Chöre zum Ersten Internationalen Chorwettbewerb Phnom Penh. INTERKULTUR organisiert das Event gemeinsam mit aufstrebenden Agentur All Dreams Cambodia und mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Künste, des Umweltministeriums, des Tourismusministeriums, des Informationsministeriums und der Stadtverwaltung von Phnom Penh. Vier Tage lang werden insgesamt acht Chöre und mehr als 200 Teilnehmende aus Indonesien, Malaysia, Thailand und Kambodscha ein Festival der Chormusik feiern und sich vor einer internationalen Jury präsentieren.

Die Feierlichkeiten begannen am 29. Mai mit einer großen Eröffnungszeremonie im Chaktomuk-Theater unter der Leitung des kambodschanischen Kulturministers S.E. Dr. Phoeurng Sackona.

Nachdem die kambodschanische Nationalhymne verklungen war und einer traditionellen klassischen Tanzvorführung des Königlichen Balletts Tep Monurum die Zeremonie eröffnete, begrüßte der stellvertretende Gouverneur der Stadt Phnom Penh, Lok Chumteav Keo Sok Pisey, vor mehr als 400 Gästen alle Teilnehmenden herzlich. Anschließend hob Umweltminister S.E. Dr. Eang Sophalleth alle Initiativen hervor, die im Rahmen des Ersten Internationalen Chorwettbewerbs von Phnom Penh ergriffen worden waren, um das Event zu einer Veranstaltung zu machen, die sich der Umwelt und der Nachhaltigkeit verpflichtet hat. Anschließend ergriff S.E. Dr. Phoeurng Sackona das Wort und erklärte den Ersten Internationalen Chorwettbewerb von Phnom Penh offiziell für eröffnet.

Nach einer kurzen Dankesrede des Künstlerischen Leiters Johan Rooze als Vertreter von INTERKULTUR traten mehrere der am Wettbewerb teilnehmenden Chöre auf und begeisterten die Gäste mit ihrer Musik und gaben einen ersten Einblick in die musikalischen Vielfalt, die in den kommenden Tagen zu erwarten ist.

Bis zum 2. Juni ist das Institute of Technology of Cambodia (ITC) Gastgeber des ersten internationalen Chorwettbewerbs Phnom Penh 2024.

Neben dem Wettbewerb, zu dem auch die Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist und der von einer Jury aus internationalen Experten bewertet wird, bieten zwei Workshops unter der Leitung des schwedischen Chorexperten Peder Karlsson wertvolle Lernmöglichkeiten für Chorleitende, Sänger*innen und Chöre aller Niveaus, bei denen wichtige Themen wie Rhythmus, Intonation und innovative Probentechniken behandelt werden.

Der Erste Internationale Chorwettbewerb Phnom Penh 2024 wird am 1. Juni mit einer Preisverleihungs- und Abschlusszeremonie im ITC enden, bei der die besten Leistungen gewürdigt und gefeiert werden. 

Für Fotos, Videos und Stories folgt der Veranstaltung auch auf Facebook und Instagram

VERWANDTE NEWS