Collegium Vocale Celje, Slowenien © INTERKULTUR
ISTRAMUSICA

Das Siegerlächeln von Porec

Hervorragende Ergebnisse bei der Preisverleihung von ISTRAMUSICA 2018

Insgesamt 12 Goldene und 10 Silberne Diplome wurden heute Nachmittag an die Teilnehmerchöre von ISTRAMUSICA 2018 in Porec, Kroatien verliehen. Am Vormittag waren die besten Chöre – ausgewählt von der internationalen Jury – noch einmal im Großpreiswettbewerb um den Gesamtsieg angetreten. Am Ende hieß der Siegerchor Collegium Vocale Celje aus Slowenien.

Insgesamt 6 Kategoriesieger wurden außerdem bei der Preisverleihung in Porec verkündet, von denen gleich drei an Adolf Fredriks Flickör aus Schweden gingen. Herzlichen Glückwunsch! 

Kategorie A1 – Gemischte Chöre - Schwierigkeitsstufe I
Collegium Vocale Celje (Slowenien) dirigiert von: Bernarda Preložnik Kink

Kategorie A3 – Frauenchöre - Schwierigkeitsstufe I
Kud "Učka" Matulji (Kroatien)
dirigiert von: Saša Matovina

Kategorie G1 – Kinderchöre
Adolf Fredriks Flickkör (Schweden)
dirigiert von: Fredrik Winberg

Kategorie G3 – Gemischtstimmige Jugendchöre
Junges Consortium Berlin - Jugendkammerchor der Musikschule City-West (Deutschland)
dirigiert von: Vinzenz Weissenburger

Kategorie S – Sakrale Chormusik a cappella
Adolf Fredriks Flickkör (Schweden)
dirigiert von: Fredrik Winberg

Kategorie F – Folklore
Adolf Fredriks Flickkör (Schweden)
dirigiert von: Fredrik Winberg

Für weitere herausragenden Leistungen vergab die Jury außerdem einige Sonderpreise:

Der Female Choir "Rūta" aus Lettland erhielt einen “Sonderpreis für eine außergewöhnliche und bunte Bühnenperformance”.

Der Chorleiterpreis ging an Fredrik Winberg, Leiter des Adolf Frediks Flickkör aus Schweden.

Je ein Stipendium für die Teilnahme am 5. Internationalen Chorleiterseminar Wernigerode 2019 erhielten Mariam Avetisian aus Russland, Chorleiterin des „Khor "Moskovskiye Kolokolchiki" Musykalnoy Shkoly Gnesinykh“ und Vincenz Weissenburger aus Deutschland, Chorleiter des "Junges Consortium Berlin - Jugendkammerchor der Musikschule City-West". 

Den speziellen “ISTRAMUSICA 2018 #OurSongForPorec Preis” erhielt außerdem der Chor Collegium Vocale Celje (Slowenien) für den besten spontanen Chorauftritt in der Stadt und das beste dazugehörige Video:

Eine vollständige Ergebnisliste steht hier zum Download bereit. Herzlichen Glückwunsch an alle Chöre, Ihr habt diese Veranstaltung in Porec erneut zu einer ganz besonderen gemacht!

Auf der Facebookseite zur Veranstaltung findet Ihr weitere Eindrücke, Fotos und Videos der vergangenen Tage.

Zurück

VERWANDTE NEWS