Singende Frauen
Franz-Schubert-Chorwettbewerb

Chorwettbewerbe in Bad Ischl und Wien

Singen zwischen Bergen und Seen und in Europas Musikhauptstadt

INTERKULTUR bietet Wettbewerbe in den unterschiedlichsten Destinationen an. Natürlich ist jeder Wettbewerb mit seinen Teilnehmern und Juroren aus der ganzen Welt sowie den speziellen Weiterbildungs- und Teilnahmemöglichkeiten einzigartig. Ein Veranstaltungsort sollte allerdings nicht unterwähnt bleiben: Bad Ischl im schönen Salzkammergut in Österreich.

Auch als Kurort bekannt, erinnert das Städtchen an die romantische Geschichte von Prinzessin Elisabeth von Bayern und Kaiser Franz Joseph I. von Österreich.  60 Jahre lang verweilte Franz jeden Sommer in der Kaiservilla, einem kleinen Sommerschloss umgeben von einer großzügigen Parkanlage. Rund um Bad Ischl konnte er seiner Leidenschaft, dem Jagen nachgehen. Bad Ischl war der Ort, in dem Franz seine zukünftige Kaiserin kennenlernte. Im Jahr 1853 verlobten sich der Kaiser und Prinzessin Elisabeth (Sissi) von Bayern im Haus Esplanade Nr. 10, heute Museum der Stadt Bad Ischl.

Die atemberaubende Kulisse Berge im Salzkammergut und seinen kristallklaren Seen bieten für jeden ein Erlebnis: Sei es  Wandern auf den Gipfeln oder aber am Fuße der Berge das kühle Nass genießen und das urige Städtchen Bad Ischl näher kennenlernen. Alles ist möglich!

Und ganz nebenbei trefft Ihr auf die musikalische Vielfalt internationaler Chöre, singt vor dieser atemberaubenden Kulisse, könnt neue Kulturen kennenlernen, Freundschaften schließen und von bekannten Chorexperten lernen. Bereits zum 13. Mal findet der Internationale Chorwettbewerb & Festival 2016 in Bad Ischl statt (30. April bis 04. Mai). Der Wettbewerb mitten in der malerischen Landschaft des Salzkammergutes ist mittlerweile zu einer der wichtigsten und schönsten Chorveranstaltungen in Österreich geworden. Im Anschluss an den Internationalen Chorwettbewerb & Festival in Bad Ischl findet noch eine weitere INTERKULTUR-Veranstaltung in Österreich statt, die wir Euch wärmstens ans Herz legen: Der 30. Internationale Franz-Schubert-Chorwettbewerb Wien lädt Chöre aus der ganzen Welt ein, das Fest der Chormusik in der österreichischen Hauptstadt weiterzufeiern.

Im Jubiläumsjahr der Veranstaltung werden unter dem Motto "Sing’n‘Joy Vienna" – "Singen und Freude" –vom 4. bis 8. Mai 2016 Chöre aus der ganzen Welt zusammenkommen. Das Sing'n'Joy Konzept stellt den traditionellen Schubert-Wettbewerb in den Mittelpunkt der Veranstaltung, ermöglicht aber gleichzeitig interkulturelle Begegnungen und die Teilnahme an Freundschaftskonzerten.

Wien gilt als Musikhauptstadt Europas, nicht zuletzt weil hier einst bedeutende Komponisten der Wiener Klassik wie Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven lebten und Musikgeschichte schrieben. Ein Grund mehr, die vielfältige Stadt zu besuchen, sind die vielen Museen und geschichtsträchtigen Plätze, wie Schloss Schönbrunn, die Sommerresidenz der Kaiserin Sissi. Der Stephansdom, der Wiener Prater oder der Tierpark Schönbrunn gehören zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Zwei Wettbewerbe an zwei Destinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Bad Ischl und Wien. In Bad Ischl findet derzeit die Oberösterreichische Landesgartenschau statt, zu der die Stadt besonders schön erblüht. Ein paar Impressionen geben euch erste Einblicke:

Kurhaus Bad Ischl Bad Ischls Umgebung Wien Skyline Wien

Der Anmeldeschluss für beide Wettbewerbe endet am 14. Dezember 2015.

Alle Frühbucher haben nur noch bis nächste Woche Montag, den 28.

September 2015,die Möglichkeit vom Frühbucher-Rabatt zu profitieren.

Mehr Informationen zu beiden Veranstaltungen und alle Anmeldeformulare

findet ihr auf unserer Website.

Zurück

VERWANDTE NEWS