Philippinische Folklore auf der Bühne © MBC Manila
Sing'n'Joy Bohol

Auf dem Weg zu den Chocolate Hills

Premiere für philippinisches Chorfestival 2020

Bühne frei für die erste INTERKULTUR Premiere des Jahres 2020: Nach Sing´n´Joy Manila 2013 kommt nun ein weiteres internationales Chorfestival auf den Archipel der Philippinen: Sing´n´Joy Bohol vom 7.-11. Oktober 2020 ist der jüngste Zuwachs in der INTERKULTUR Veranstaltungsreihe. INTERKULTUR stellte mit Vertretern der Provinz, der Stadt und der Diözese die Weichen für dieses Projekt und die gemeinsame Zusammenarbeit, welche am 16. Januar im Rahmen eines Treffens mit Bürgermeister John Geesnell Yap und Thomas Schüle von INTERKULTUR besiegelt wurden.

Die Insel Bohol ist unter anderem für ihre Chocolate Hills und die endemisch vorkommenden winzigen Tarsier-Äffchen bekannt. Zudem locken Traumstrände und Korallenriffs Urlauber und Abenteurer gleichermaßen in diese Region, die eine vielfältige Chorkultur ihr Eigen nennt. Die Provinzhauptstadt Tagbilaran selbst ist für spektakuläre und farbenfrohe Paraden, den Tagbilaran City Government Chorale, den Loboc Children's Choir sowie ihren in Asien einmaligen historischen Kirchen aus der spanischen Kolonialzeit berühmt.

Diese einzigartige Szenerie mit ihren unvergesslichen Eindrücken ist für die Teilnehmer der Chorpremiere von Sing´n´Joy Bohol 2020 komfortabel erreichbar: Ein neuer, internationaler Flughafen auf der Insel bietet direkte Verbindungen z.B. aus China, Hongkong, Seoul, Singapur und anderen Ländern.

Weitere Informationen zum Festival gibt es auf der Webseite des Events oder auf Facebook!

Zurück

VERWANDTE NEWS