Kinder singen zusammen

Soziale Chorprojekte in Brasilien

Helma Haller aus Brasilien, Mitglied des World Choir Council, berichtet darüber, wie Chorgesang immer mehr zu einem wichtigen Instrument wird, die Hoffnung von Kindern und Jugendlichen aus sozialen Risikogebieten zu wecken und ihre Würde wieder herzustellen.

Internationale Chorszene

„Es gibt viele Institutionen, soziale Projekte und Kirchenaktionen mit der Vision, die Gesellschaft mit Hilfe von Musik und Kunst zu verändern. Inspiriert von dem allseits bekannten und erfolgreichen Programm „El Sistema“ aus Venezuela, ist erkennbar, dass das Leben vieler Kinder auch in Brasilien durch Chorgesang und das Spielen eines Instrumentes verändert wird. In manchen Fällen ist es der einzige Weg Kinder von der Straße zu holen und sie in kompetente Hände zu geben. Die Kinder haben die Chance ihren Horizont zu erweitern, ihren Verstand zu öffnen und die Schönheit, Kreativität und Hoffnung in ihrem Herzen erblühen zu lassen. Sie erleben Heilung und Freude, und entdecken häufig ein verstecktes Talent. Durch die Anerkennung bei Proben und Auftritten steigern sie ihr Selbstbewusstsein. Durch den Einfluss von Musik und Kunst fangen die Kinder an zu träumen und sich eine bessere Zukunft auszumalen. Einige Kinder kommen hier sehr zurückhaltend an, sind voller Angst und Furcht und können weder sprechen noch singen. Aber im Laufe der Zeit entdecken sie ihre eigene Stimme, werden mutig und fröhlich. Andere Kindere waren ungezogen, laut und undiszipliniert und lernen jetzt, wie man sich freundlich verhält und mit einer Gruppe zusammenarbeitet. Durch den Chorgesang lernen sie alle neue Werte, Vertrauen und Poesie kennen. Bei einer Choreografie-Aufführung lernen sie, ihre Bewegungen und Emotionen zu kontrollieren.

Für die Leiter dieser Projekte ist die größte Herausforderung immer genügend Ressourcen zur Verfügung zu haben, um Musiklehrer, Chorleiter und Dirigenten bezahlen zu können. Oft übernehmen Freiwillige die Arbeit, aber um das gleichbleibende und gute künstlerische und pädagogische Niveau zu gewährleisten, muss die Arbeit von Profis übernommen werden. Diese Profis benötigen Möglichkeiten ihr eigenes Wissen zu entwickeln und wieder aufzufrischen.

Um dieses Bedürfnis zu stillen wurden einige Workshops für Chorleitung bei Chorfestivals, Wettbewerben oder Chortreffen vom Norden bis zum Süden Brasiliens durchgeführt. Ich will einen kleinen Überblick darüber geben:

1.    Das COREARTE International Festival wurde das erste Mal in September 2013 in Brasilien durchgeführt, in Rio Grande do Sol.

2.    Das AMERIDA Chorfestival und Wettbewerb, welches in São Lourenco in Minar Gerais stattfindet, ist eine Initiative von lateinamerikanischen Ländern. Das Festival findet jedes Jahr im August statt.

3.    Zweifellos das umfangreichste und einflussreichste Festival ist das THE GRAND FINALE.

Das Grand Finale – ein nationales Kinder- und Jugendchorfestival – ist eine Musikveranstaltung, die mehr als 500 vorausgewählte Kinder- und Jugendchöre aus ganz Brasilien zusammenbringt, welche zwei große Chöre mit einem einzigartigen Repertoire für das Abschlusskonzert bilden, das GRAND FINALE. Dieses wird von einem kompetenten und bewährten Gastdirigenten von internationalem Rang dirigiert. Das Festival hilft auch den jungen Leuten aus gering verdienenden Umfeldern, mithilfe von Musik Teil eines Projektes für soziale Eingliederung zu sein.
Diese Veranstaltung beinhaltet einen Workshop, um angemeldeten Chorleitern Wissen zu vermitteln und wieder aufzufrischen, den Zugang zu neuen Themen zu gewähren und auch die Beobachtung der Proben mitzuerleben, welchen von den leitenden Dirigenten durchgeführt werden.

Vom 29. bis zum 31. Mai 2015 hat das Collegium Cantorum das 1. Internationale Frauenchorfestival in Curitiba/ Paraná  veranstaltet. Zwei Frauenchöre aus den USA waren unsere Gäste, und Maria Guinand (Venezuela) war die leitende Dirigentin. Alle Teilnehmer kamen zu einem großen Chor zusammen. Es gab auch ein Dirigentenforum für Musikstudenten, Dirigenten und Komponisten sowie Workshops für Leute, die mit Chören arbeiten. Die Chöre hatten die Möglichkeit Kinderchöre von sozialen Projekten zu treffen und mit ihnen zu singen. Es war beeindruckend!“

VERWANDTE NEWS