[Translate to de:]

One World, One People

INTERKULTUR Neujahrskonzert 2023

Internationale Chorszene

Datenschutzhinweis

Um Videos anschauen zu können müssen Sie den erweiteren Datenschutzbestimmungen zustimmen. Sie können diese Einstellung jederzeit in den Cookie-Einstellungen wieder ändern.

Zustimmen

Wenn wir auf das Jahr 2022 zurückblicken, denken wir mit Freude daran zurück, dass wir wieder zusammenkommen konnten, um gemeinsam zu singen und mit Sänger*innen aus der ganzen Welt zu feiern! Wir trafen uns in Italien, Lettland, Griechenland, Deutschland, Spanien und auch Portugal und erlebten viele schöne Momente der Begeisterung und des Glücks und hörten hochkarätige Chormusik. So sind wir in erster Linie dankbar, dass es uns im vergangenen Jahr endlich wieder gelungen ist, große Teile der internationalen Chorgemeinschaft zusammenzubringen.

Aber die Ereignisse des Jahres 2022 haben uns auch wieder einmal daran erinnert, dass es kein höheres Gut gibt als den Frieden in der Welt und den Frieden unter den Völkern. Oft wurden wir in den letzten Monaten an die wahren Worte von Hans Christian Andersen erinnert: "Musik spricht dort, wo Worte fehlen."

Deshalb haben wir beschlossen, der internationalen Chorwelt ein besonderes Neujahrskonzert zu schenken, das uns alle an die Kraft der Musik erinnert, Frieden in die Welt zu bringen. Füllen wir also das Jahr 2023 mit Musik, die Menschen und Nationen vereint, und sehen wir der Zukunft mit Zuversicht entgegen!

Für unser Neujahrskonzert haben wir Chöre aus der ganzen Welt gebeten, einen eigenen Beitrag zu unserem Konzert zu leisten und uns ein Lied vorzustellen, das ihnen viel bedeutet und eine positive Botschaft des Friedens und der Harmonie vermittelt.

Weltpremiere von „One World, One People”

Der letzte Song unseres Konzertes ist sogar eine Weltpremiere: Das von Randall Johnson komponierte Lied "One World, One People" wurde von den Daegu Jazz Singers aus Südkorea in einem Arrangement des künstlerischen Leiters von INTERKULTUR, Johan Rooze, zum ersten Mal aufgenommen. Der Song ist ein einfaches und fröhliches Lied, das die Botschaft des Friedens in der Welt und zwischen den Völkern an alle weitergeben soll. Es wurde in diesem Neujahrskonzert am 1. Januar 2023 zum ersten Mal veröffentlicht.

Viel Spaß beim Anschauen und Mitsingen!

Konzertprogramm:

1. VOCES CORDIS, Südafrika
    Chorleitung: André van der Merwe
    “Sing Gently” von Eric Whitacre

2. Deep Space Choir, China
    Chorleitung: Meng Dapeng
    "世界的约定- The Promise of the World” von Yumi Kimura/ Text: Shuntaro Tanigawa/ Arr.:Yasushi Imamura, adaptiert von Sun Yue, Bi Minglei

3. University of Pretoria Camerata & Barnsley Youth Choir, Südafrika & Großbritannien
    Chorleitung: Michael Barrett & Mat Wright
    “Let the River Run” von Carly Simon, Arr. Craig Hella Johnson

4. St. Mary´s Varsity Male Ensemble - St. Mary's International School, Japan
    Chorleitung: Randy Stenson
    “Twa Tanbou” von Sydney Guillaume

5. Young People´s Chorus of New York City, USA
    Chorleitung: Francisco J. Núñez
    “Let there be Peace on Earth” von Sy Miller & Jill Jackson, Arr. Irwin Fisch

6. Daegu Jazz Singers, Südkorea
    Chorleitung: Johan Rooze
    “One World, One People” von Randall Johnson, Arr. Johan Rooze

Teilt das Konzert über Eure eigenen Social Media-Kanäle und helft uns, unsere Friedensbotschaft im Jahr 2023 in die Welt zu tragen!

VERWANDTE NEWS