CD Cover "Light Eternal" © Die Deutsche Grammophon
Veröffentlichungen

Morten Lauridsen: „Light Eternal“

Neuerscheinung bei der Deutsche Grammophon

Anlässlich des 75. Geburtstages von Morten Lauridsen, Künstlerischer Ehrenpräsident von INTERKULTUR, hat Die Deutsche Grammophon eine neue CD mit dem schillernden Titel „Light Eternal - The Choral Music of Morten Lauridsen“ herausgebracht. Darunter weltbekannte Stücke wie „O Magnum Mysterium“ und „Lux Aeterna“ in der musikalischen Begleitung des italienischen Orchesters „I Virtuosi Italiani“, aber auch Neueinspielungen, die bisher unveröffentlicht waren. Vom Saarländischen Rundfunk (SR) wird Lauridsen als eine der Ikonen der zeitgenössischen Chorszene bezeichnet, während ein weiterer Landessender, der Bayrische Rundfunk (BR) ihn als einen echten Weltstar sieht, und davon gäbe es in der weltweiten Chorszene nicht allzu viele.

Morten Lauridsen gehört zu den Chorkomponisten unserer Zeit, dessen Werke auf der ganzen Welt immer wieder gerne und häufig gesungen werden. „Berühmt für seinen asketischen Chorklang, seine schwebenden Dissonanz-Reibungen und die Ruhe, die seine Kompositionen ausstrahlen“ (SR), überzeugte seine Musik während seiner Deutschlandtournee Anfang Oktober in allen Gastdarbietungen, getragen durch die akustischen Raumklänge verschiedener Kirchen, darunter die Augustinerkirche in Würzburg, die St. Michaeliskirche in Hamburg und die Thomaskirche in Leipzig.

Begleitet wurde die Tournee mit dem Chamber Choir of Europe, die unter der Leitung von Nicol Matt stand, von allen großen Radiosendern des Landes. Der Südwestrundfunk (SWR) überträgt sogar das komplette Lauridsen-Konzert am 13.12.2018 in seinem Programm „Mittagskonzert“, das während der Konzertveranstaltungsreihe „Herbstliche Musiktage“ in Bad Urach aufgenommen wurde. Seine „Farbige Seelen-Harmonien“ (Schwäbische Zeitung Bad Urach) begeisterten nicht nur ein breitgefächertes Publikum in den verschiedenen Konzerten und Workshops, sondern auch Lauridsen selbst strahlte vor Glück: „Das ist es, was ich zukünftig machen möchte, meine Musik mit musikbegeisterten Menschen teilen zu dürfen“.

Auf Tuchfühlung mit seinen vielen begeisterten Anhängern zu gehen sowie das gemeinsame Musizieren und die Begegnungen lyrischer Inhalte stand im Mittelpunkt der Workshop-Reihe, die das Begleitprogramm der Konzerttournee bildete. Mit seinen anrührenden Kompositionen schafft er es immer wieder, seine Hörer zu berühren. „Nicht zuletzt liegt das auch am Umfeld, in dem meine Stücke entstehen“, berichtet der Komponist in Gegenwart seiner aufmerksamen Zuhörerschaft. Lauridsen komponierte auf einer abgelegenen Insel im Pazifik in einem kleinen Haus ohne fließend Wasser und Elektrizität. Seine ersten Werke entstanden, umgeben von Natur und Stille, auf einem alten 50 Dollar-Piano. Frieden und Harmonie spiegeln sich in seinen Werken wieder und lassen auf ein gelungenes Gesamtwerk hoffen: Ewiges Licht – Light Eternal.

„Light Eternal“ – The Choral Music of Morten Lauridsen
Erschienen am 26.10.2018 bei der Deutschen Grammophon. Überall im Handel erhältlich und bei iTunes oder Amazon sowie bei den gängigen Streamingportalen wie Spotify, Apple Music und Tidal.

Zurück

VERWANDTE NEWS