Männerchor Horbach, Deutschland © INTERKULTUR

Den richtigen Chor finden: Welche Arten von Chören gibt es?

Um den passenden Chor für sich zu finden, muss man wissen, wonach man sucht.

Über den Chorgesang

Datenschutzhinweis

Um Videos anschauen zu können müssen Sie den erweiteren Datenschutzbestimmungen zustimmen. Sie können diese Einstellung jederzeit in den Cookie-Einstellungen wieder ändern.

Zustimmen

Das Singen in einem Chor kann eine bereichernde Leidenschaft sein, die das ganze Leben hindurch Freude bereitet. Dennoch gibt es viele Menschen, die interessiert wären, sich einem Chor anzuschließen, es aber nie tun - oft, weil sie nicht wissen, wonach sie eigentlich suchen.

In diesem Leitfaden gehen wir auf die geläufigsten Arten von Chören ein und wie man sie finden kann. Es gibt nicht in jeder Stadt alle Varianten von Chören, vor allem nicht in kleineren Kommunen, aber in vielen Städten gibt es zumindest ein oder zwei davon.

Wenn man erstmal weiß, worauf man achten muss, kann man schon bald die vielen Vorzüge des Chorsingens genießen!

Schulchöre

Viele öffentliche und private Grundschulen und weiterführende Schulen bieten Chorprogramme an. So lernen junge Menschen, in Gruppen zu singen und Noten zu lesen, und sie werden wahrscheinlich viele Gelegenheiten haben, vor ihren Mitschülern und Mitschülerinnen, der Gemeinde und sogar bei Wettbewerben in der Region aufzutreten.

Schulchöre sind der ideale Einstieg, wenn man noch jung ist. Der Gesangsunterricht, der damit verbunden ist, kostet nur wenig oder gar nichts, was für Menschen aus allen wirtschaftlichen Verhältnissen eine großartige Gelegenheit bietet. Außerdem wird durch den frühen Einstieg ein solides Fundament für ein lebenslanges Singen gelegt.

Der Besuch eines Schulchors bringt noch viele weitere Vorteile mit sich. Zum einen bietet es die Möglichkeit, Kontakte mit Gleichaltrigen zu knüpfen. Es verhilft auch zu mehr akademischem Erfolg, denn Chorsänger*innen schneiden in Tests regelmäßig besser ab als der Durchschnitt der Schüler. Außerdem sind Chorprogramme ein wichtiger Ausbildungsort für die nächste Generation von Sängerinnen und Sängern - die große Mehrheit der erwachsenen Chorsängerinnen und -sänger hat in einem Schulchor begonnen.

Universitätschöre

Nach dem Schulabschluss geht es oftmals an die Hochschule. Auch dort werdet Ihr höchstwahrscheinlich eine Möglichkeit finden, in einem Chor zu singen. Dabei gibt es zwei Hauptvarianten: das offizielle Chorprogramm der Hochschule selbst und externe Singgruppen. Beide haben ihre Vorteile.

Wie die Schulchöre treten auch die offiziellen Hochschulchöre in einer Vielzahl von Varianten auf. Je nach Programm kann man auch viel über die Kunst des Singens von hochqualifizierten Lehrern lernen. Der einzige große Nachteil ist, dass die Teilnahme an einem solchen Programm in der Regel den Verzicht auf andere Kurse voraussetzt, was für viele Menschen aufgrund ihres akademischen Stundenplans einfach nicht möglich ist.

Alternativ könnt Ihr vielleicht eine Hochschulgruppe für gemeinschaftliches Singen finden. Und wenn es keine gibt, könntet Ihr vielleicht selbst die Person sein, die sie gründet! In vielen Ländern erhalten solche Hochschulgruppen eigene Zuschüsse, mit denen eine Reihe von Ausflügen oder Veranstaltungen rund um das Thema Singen finanziert werden können.

Gesangvereine

Für all jene, die außerhalb von Schule und Universität aktiv sind, sind Gesangvereine eine großartige Ressource. Es gibt sie überall, und sie bieten Menschen jeden Alters und aus allen Gesellschaftsschichten die Möglichkeit, gemeinsam zu singen. Dabei ist zu beachten, dass es eine große Vielfalt dieser Gruppen gibt. Und da sie von Freiwilligen geleitet werden, gibt es immer Aufgaben, die über das Singen hinausgehen und für die man sich engagieren kann - auch das kann bereichernd sein.

Aufgrund ihrer Vielseitigkeit ist es nicht einfach, Aussagen zu treffen, die auf alle Gesangvereine zutreffen. In der Regel werden sie jedoch eine Reihe von öffentlichen Auftritten veranstalten. Die Musik, die sie auswählen, kann aus allen möglichen Stilrichtungen stammen, daher empfiehlt es sich, ein wenig zu recherchieren, bevor man seine Zeit einbringt.

Wenn Ihr Euch für einen Gesangverein interessiert, sucht am besten in den sozialen Medien oder mit Hilfe von Google nach ihnen. In den meisten Gegenden gibt es mindestens einen Chor, und von Zeit zu Zeit werden neue Sängerinnen und Sänger gesucht.

Kirchenchöre

Zahlreiche lokale Kirchengruppen verfügen über Chöre. Diese Gruppen haben die Möglichkeit, häufig aufzutreten, manchmal sogar zu jedem wöchentlichen Gottesdienst. Wenn man sich für religiöse Musik interessiert, ist dies eine ideale Möglichkeit, Chorgesang zu üben.

Gottesdienstbesucher finden oft, dass zusätzlicher Chorgesang eine engere Verbindung zum Göttlichen herstellt - sowohl für die Sängerinnen und Sänger als auch für die Zuhörer udn Zuhörerinnen! Außerdem haben die Chormitglieder die Möglichkeit, ihre Kirchengemeinde zu unterstützen und auf eine Weise mit ihnen zu beten, die sie auf vielen Ebenen anspricht.

Wenn Eure Religionsgemeinschaft oder Kirchengemeinde noch keinen Chor hat, könntet Ihr Euch freiwillig melden, um das Projekt zu starten! Eure Begeisterung könnte genau das Richtige sein, um eine wunderbare neue Tradition zu begründen. Und gibt es eine bessere Möglichkeit, spirituelle und künstlerische Interessen miteinander zu verbinden?

Fazit

In einen Chor einzutreten ist eine der positivsten Veränderungen, die man in seinem Leben bewirken kann! Und da Ihr nun wisst, worauf es ankommt, könnt Ihr hoffentlich eine passende Gruppe in Eurer Nähe finden.

Wenn Ihr mehr über die Welt der Chormusik erfahren möchtet, haltet Euch über die aktuellen Nachrichten auf dem Laufenden und informiert Euch über Chorveranstaltungen in aller Welt.

INTERKULTUR-Events 2023

VERWANDTE NEWS