Carmen manet auf der Eurovision Choir-Bühne 2017 © Studi43

Carmen manet – Musik, die nachklingt

Spotlight auf den Chor, der "Eurovision Choir 2017" wurde

Choir Stories

Wenn Carmen manet auf die Bühne tritt, spürt man sofort die Magie.

Die dreißig Sängerinnen machen jede Bühne zu ihrer eigenen, legen ihr Herz und ihre Seele in eine makellose Performance und gehen am Ende mit Liedern, die im Publikum noch lange nachhallen.

So war es auch beim allerersten Eurovision Choir of the Year, wo sie in ihren eleganten Spitzenkleidern und mit Blumenkränzen im Haar den Titel Eurovision Choir of the Year 2017 gewannen. Die Jury, bestehend aus dem britischen Komponisten John Rutter, der lettischen Mezzosopranistin Elīna Garanča und dem Schweizer Dirigenten Nicolas Fink, lobte die Stärke in Timbre, Ton, Kraft und die nuancierte Darbietung. Das Publikum war fasziniert von der anmutigen Harmonie der Stimmen, der exzellenten Choreografie und vor allem von der starken emotionalen Verbindung, die von den Sängerinnen auf der Bühne ausging.

Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet “Carmen manet”: das Lied bleibt. Und so ist schon im Namen erklärt, wie der Chor entstanden ist und welchen Weg er gehen will.

Der 2011 gegründete Frauenkammerchor setzt sich aus den besten Sängerinnen der vergangenen und aktuellen Generationen des Mädchenchors Gimnazija Kranj zusammen. Es sind ehemalige Schülerinnen, die ihren Chor und ihre Freundschaften nach dem Schulabschluss nicht aufgeben wollten und stattdessen beschlossen, zusammenzubleiben und weiter zu singen. Und so blieb das Lied bei ihnen. Das Singen hat ihnen geholfen, zusammenzustehen und inmitten aller Unterschiede ihre Harmonie zu finden und als Chor lebendig zu werden.

Im Laufe der Jahre haben Carmen manet und ihr Dirigent und musikalischer Leiter, Primož Kerštanj, bereits bei vielen renommierten INTERKULTUR-Veranstaltungen sowie bei mehreren nationalen und internationalen Wettbewerben hervorragende Ergebnisse erzielt. Ihre siegreichen Auftritte beim 50. Internationalen Chorwettbewerb in Montreaux im April 2014 und beim Eurovision Choir of the Year 2017 waren wichtige Meilensteile in ihrer Chorgeschichte und läuteten eine neue Ära wohlverdienter Chancen und Einladungen zur Zusammenarbeit aus ganz Slowenien und dem Ausland ein.

Wir freuen uns daher sehr, dass Carmen manet sich bereiterklärt hat, ein Video mit uns zu teilen, das speziell für diesen Anlass erstellt wurde, gewürzt mit ein paar denkwürdigen Details, die den Chor für alle seine Fans und sein Publikum so besonders machen:

 

Wir haben Carmen manet zudem ein paar Insider-Fragen gestellt: über ihren Chor und insbesondere ihr Erfolgsgeheimnis, und wir freuen uns, dass wir ihre Antworten mit Euch teilen dürfen:

Was sind die größten Vorteile, die sich aus der Teilnahme an Chorwettbewerben für Euch ergeben haben?

Mit jeder Teilnahme an einem Chorwettbewerb steigt Carmen manet ein oder zwei Stufen höher, sowohl was die Qualität unseres Schaffens angeht, als auch in Bezug auf neue Kontakte, den Austausch von Ideen und Erfahrungen sowie das Kennenlernen eines neuen Landes, einer neuen Kultur und neuer Bräuche.

Wir bereiten uns in der Regel mehrere Monate lang auf den Wettbewerb vor, da das gewählte Programm komplex und gewichtig ist und wir ihm immer einen visuell-choreografischen Effekt verleihen wollen. Die Vorbereitung ist für uns sehr anspruchsvoll, aber mit einem klaren Ziel - zu beweisen, dass wir bei renommierten Chorwettbewerben die höchsten Plätze erreichen können. Die abschließende Bekanntgabe der Ergebnisse ist immer etwas Besonderes und weckt in den Sängern Gefühle der Aufregung und Vorfreude, denn die Kritiken der Musikexperten sagen uns schließlich, wie gut wir wirklich sind.

Die Begegnung mit Chorbegeisterten aus aller Welt erweitert unsere musikalische Landkarte, eröffnet neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und bereichert uns mit neuen Ideen für zukünftige Projekte.

Was habt Ihr durch den Chor gelernt, was Ihr sonst nicht gelernt hätten?

Wir sind 30 Mädchen im Chor, die sehr, sehr unterschiedlich sind, und mit der richtigen Führung, Energie und dem richtigen Willen können wir gemeinsam etwas Magisches schaffen. Das Wichtigste, was ich gelernt habe, ist, wozu eine gut eingespielte Truppe mit dem richtigen Leiter in der Lage ist.

Was ist für Euch Erfolg?

Für uns als Chormitglieder ist es ein Erfolg, wenn wir das Projekt von der Konzeption bis zur endgültigen Aufführung des Konzerts durchführen und das Publikum uns am Ende mit stehenden Ovationen und echter Begeisterung belohnt. Das zeigt uns, dass unsere Arbeit wirklich erstklassig und die ganze Mühe wert ist.

Was war Euer größter Misserfolg und was habt Ihr daraus gelernt? Wie geht Ihr heute mit der Möglichkeit des Scheiterns um?

Carmen manet wurde 2011 gegründet und von Anfang an haben wir mehrmals im Jahr an renommierten internationalen Chorwettbewerben teilgenommen, bei denen wir immer sehr erfolgreich waren (Erste Preise und Siege in verschiedenen Kategorien).

Im Jahr 2015 erhielten wir beim Internationalen Chorwettbewerb in Rimini unser erstes Silberdiplom überhaupt. Rückblickend würden wir nicht sagen, dass es ein großer Misserfolg war, aber in diesem Moment fühlte es sich so an. Unser Auftritt war für unsere Verhältnisse schlecht, wir schienen nicht so gut vorbereitet zu sein wie sonst, und die Hälfte des Chors war krank. So konnten wir nicht zeigen, zu welcher Leistung wir fähig sind. Silber ist nicht schlecht, aber für uns war es eine Katastrophe.

Wir waren enttäuscht voneinander, aber wir sind schnell wieder aufgestanden, und seitdem sind wir immer besser geworden. Im Moment ist Scheitern keine Option. Wir sagen nicht, dass es nicht passieren kann, aber wir versuchen, das Risiko durch harte Arbeit und eine gut durchdachte Vorbereitung gering zu halten.

Wenn Ihr einen Auftritt des Chors auswählen könntet, der Euch am besten repräsentiert, welcher wäre das?

Carmen manets Siegerauftritt bei Eurovision Choir of the Year 2017.

Adrca und Ta na Solbici wurden speziell für diesen Anlass geschrieben und durch diese beiden außergewöhnlichen Lieder hatten wir die Möglichkeit, unsere ganze Energie, Einstellung und Stärke zu zeigen. In diesem Moment kam unsere ganze harte Arbeit zu einer Einheit. Wir sangen uns das Herz aus dem Leib und ließen unsere Seelen auf der Bühne zurück. Als der Auftritt zu Ende war, gingen wir hinter die Bühne, umarmten uns einfach und fingen an zu weinen. Es war ein solches Wechselbad der Gefühle. 

Die größte Wirkung unseres Sieges aber zeigte sich, als wir wieder in Slowenien ankamen und mit Lob, Interviews und Konzertangeboten überschüttet wurden. Plötzlich wusste jeder, wer Carmen manet ist, und unsere ganze weitere Arbeit konnte auf ein neues Niveau gehoben werden, was durch Eurovision Choir erst ermöglicht wurde.

Carmen manet auf einen Blick:

Chor: Frauenchor Carmen manet
Chorleiter: Primož Kerštanj
Gegründet: 2011
Herkunftsland: Slowenien
Repertoire: Folk, Sakral, Pop, Jazz
Erfolge:
Sieger von Eurovision Choir of the Year 2017
Gewinner von 12 Goldenen, 3 Silbernen, 2 Platin Preisen, und 4 Erste Preise bei nationalen und internationalen Chorfestivals

Alben:
Apollo 18 (2018)
Pesem severnega vetra (2013)

Alles über die aktuellsten Projekte von Carmen manet findet Ihr im Internet:

WEB: https://www.carmenmanet.si/
FB: https://www.facebook.com/Carmen.manet  
IG: https://www.instagram.com/carmenmanet 
YT: https://www.youtube.com/user/CarmenManet

VERWANDTE NEWS