Chor singt auf großer Bühne © Jonas Persson

8 Lieder über Umweltschutz und Klimawandel für Euer nächstes Chorkonzert

Wie ein Konzert zum Thema Umwelt und Klimawandel eine wirksame Form des Aktivismus sein kann

Repertoire

Datenschutzhinweis

Um Videos anschauen zu können müssen Sie den erweiteren Datenschutzbestimmungen zustimmen. Sie können diese Einstellung jederzeit in den Cookie-Einstellungen wieder ändern.

Zustimmen

Stellt Euch vor, Euer Lieblingssong wird gespielt und Ihr merkt sofort, wie sich Eure Stimmung ändert. Ihr erlebt pure Freude und einen Rausch, der Euch dazu bringt, sofort mitzutanzen oder zu singen und dabei alle Probleme und Sorgen zu vergessen, die Euch zuvor beschäftigt haben.

Musik kann uns in Bewegung bringen und uns zum Handeln motivieren. Die größten Protestsongs haben die enorme Kraft, Menschen zu vereinen, um sich zu erheben und Veränderungen zu bewirken.

Angesichts der zunehmenden Probleme im Zusammenhang mit der Umwelt und dem Klimawandel kann euer Chor mit dem Repertoire eurer Chorkonzerte das Bewusstsein schärfen und zu aktivem Handeln anregen.

Hier sind acht Vorschläge für Lieder, die Euer Publikum dazu bringen werden, die Stimme zu erheben und sich für Veränderungen einzusetzen.

1. Joni Mitchell - Big Yellow Taxi

Joni Mitchells Song "Big Yellow Taxi" ist eines der beständigsten Stücke, die sich mit "grünen Themen" und plötzlichen Veränderungen in der Umwelt befassen.

Die zarte Melodie und ihr zeitloser Text, in dem es unter anderem heißt: "Paved paradise, put up a parking lot" (dt. Gepflastertes Paradies, ein Parkplatz ist angelegt“, wird Euer Publikum zum sanften, einfachen Mitsingen animieren.

Da der Song immer noch häufig von zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern gespielt wird, ist sicher, dass Jonis Anti-Industrialisierungs- und Anti-Globalisierungs-Botschaften auch heute noch bei den Menschen ankommen.

2. Childish Gambino – Feels Like Summer

Mit sanft gezupfter Gitarre, Falsettgesang und einem Flötensolo ist Childish Gambinos Grammy-nominierter Song "Feels Like Summer" ein leichter, luftiger R&B-Song mit umweltbewussten Inhalten.

Oberflächlich betrachtet klingt "Feels Like Summer" wie ein dunstiger Nachmittags-Slow-Jam, aber wenn man genau hinhört, erkennt man, dass Childish Gambino die Zuhörenden dazu auffordert, langsamer zu machen und alles, was um einen herum passiert, zu hinterfragen.

Vom Anstieg der Sommertemperaturen bis hin zum Aussterben vieler Tierarten - Euer Publikum wird die Themen, die in diesem Song angesprochen werden, mit Sicherheit aufgreifen.

3. Paul McCartney – Despite Repeated Warnings

Als Paul McCartney einen Artikel über den Klimawandel in der Tokyo Times las, inspirierte ihn der Satz "Despite repeated warnings, they're not listening" (dt. „Trotz wiederholter Warnungen hören sie nicht zu“).

Er war es leid, immer wieder zu hören, dass die Mächtigen nicht an die Ernsthaftigkeit des Klimawandels glauben, weil sie ihn für Schwindel halten, und so schrieb er den bahnbrechenden Song "Despite Repeated Warnings" für sein 2018 erschienenes Album Egypt Station.

Die epische, orchestrale Nummer berührt die Herzen der Zuhörenden und fesselt sie mit ihrer Erzählung und ihrer politischen Symbolik..

4. Common – Trouble in the Water

Für "Trouble in the Water" hat sich Common mit talentierten Musik-Superstars wie Malik Yusef, Kumasi, Aaron Fresh, Choklate und Laci Kay zusammengetan, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen

Die dröhnende, hymnische Single lässt das Publikum mitfiebern, denn Euer Chor ruft mit diesem Stück nach Hilfe und einem Ende der Umweltzerstörung

Ob Wasserverschmutzung, steigende Temperaturen oder verschmutzte Luft - der Song "Trouble in the Water" von Common sorgt mit dem Text "When the water starts to kill the fish, that's when you know how lethal is" (dt. Wenn das Wasser den Fisch tötet, dann weißt Du, wie schädlich es ist“) für Gesprächsstoff.

5. Jack Johnson – The Three R’s

Jack Johnsons "The Three R's" ist ein weiterer Song zum Mitsingen, der Kindern beibringt, Müll zu reduzieren, wiederzuverwenden und zu recyceln.

Obwohl der Text kinderfreundlich ist, zeigt Jack konkrete Möglichkeiten auf, wie jede*r Einzelne dazu beitragen kann, die Umwelt zu schützen und die Auswirkungen des Klimawandels zu verlangsamen.

Mit einer einfachen Gitarrenmelodie gibt Jack der nächsten Generation Hoffnung, die Verantwortung zu übernehmen und in Harmonie mit ihrer Umgebung zu leben.


6. David Axelrod – The Warnings Part III

Das Album "Earth Rot" von Daxel Axelrod ist eine 22-minütige orchestrale Jazz-Rock-Extravaganz und eines der besten Umwelt-Protestalben, die je aufgenommen wurden.

Das angenehm kühle und beunruhigende "The Warning Part III" wird von einem Funk-Unterton angetrieben und handelt davon, wie die Erde um uns herum zerfällt und wie die Menschen nach und nach die Augen davor verschließen.

Die Gesangsarrangements Eures Chors in einer Mischung aus Rock, Gospel und Jazz werden den Zuhörerinnen und Zuhörern eine Gänsehaut über den Rücken jagen und zum Nachdenken darüber anregen, wie sie etwas verändern können.


7. Alessia Cara – How Far I'll Go

Alessia Cara singt die wunderschöne Hymne "How Far I'll Go" mit beeindruckendem Gesang und kraftvoller Instrumentierung, die Entschlossenheit und Hoffnung vermittelt.

In Disneys erfolgreichem Animationsfilm Vaiana geht es um das indigene Volk der Polynesier, das durch den steigenden Meeresspiegel und zerstörerische Stürme gefährdet ist.

Der vom Wasser geprägte Song handelt von persönlichem Wachstum, Entdeckung und Identität und fordert die Menschen auf, auch an die Kulturen und Gemeinschaften zu denken, die ebenfalls vom Klimawandel betroffen sind.


8. Marvin Gaye – Mercy Mercy Me

MMarvin Gayes wenig beachtete Single "Mercy Mercy Me" ist eine direkte Anklage gegen den Status quo, die die Ölkrise, politische Spannungen, den Klimawandel und vieles mehr kritisiert.

In verschwommenen Andeutungen spricht Marvin über die Chemikalien, die schwere Schäden an den Ernten und Wäldern Vietnams verursacht haben, und über das nahe gelegene Atomkraftwerk Enrico Fermi, das die Gegend um Detroit, Michigan, verseucht hat.

Mit gefühlvollem Gesang und aussagekräftigen Texten bietet dieses Stück mit Eurem Chor einen sicheren Raum für alle, um die Zerstörung, die um sie herum geschieht, zu verarbeiten.


As you can see, there are many songs about the enviroment and climate change that would deeply resonate with your audience and inspire them to take action.

We are the world, and it’s on us to make it a better place for everyone to survive.

As the world’s leading choral events organization since 1988, INTERKULTUR has brought many people together through music to spark change and empower the next generation.

Register now to take part in world-class choir events that will elevate your profile as a choral singer or conductor.

Find out more

 

VERWANDTE NEWS