© Studi43
Internationale Chorszene

15. China International Chorus Festival mit Online-Premiere

Kooperation nationaler und internationaler Chöre für eine außergewöhnliche virtuelle Gala

Mehr als 300 Chöre aus China und dem Ausland haben sich zur Teilnahme an der Online-Ausgabe des 15. China International Chorus Festival angemeldet, dessen Eröffnungszeremonie am 5. Oktober um 19:30 Uhr (BJT) live auf verschiedenen Online-Kanälen übertragen wird. Das Festival stellt ein wichtiges kulturelles Element während der "Goldenen Woche" Chinas dar.

Die musikalische Eröffnung wird von 30 hochkarätigen nationalen und internationalen Chorgruppen gestaltet. Das Konzert steht unter dem Motto von Inklusion und Vielfalt und setzt sich für die Verbreitung der Chorkunst ein. So setzt diese erste Online-Ausgabe des China International Chorus Festival ein wichtiges Zeichen in einer Zeit, die insbesondere Chöre derzeit vor große Herausforderungen stellt. Sie gibt damit Chören weltweit Kraft und Hoffnung für die Zukunft der Chorkunst. 

Doch bei der Veranstaltung geht es nicht nur um Musik - das China International Chorus Festival unterstützt seit mehr als zehn Jahren das soziale Gemeinwohl, z.B. indem es Kindern in benachteiligten Regionen Zugang zu künstlerischer Arbeit ermöglicht. Mit der 15. Ausgabe des Festivals wird ein neues Ausbildungsprogramm für Musiklehrer ins Leben gerufen, um den Musikunterricht in Grund- und Sekundarschulen auf ein höheres Niveau zu stellen.

In den kommenden Tagen wird es außerdem eine große Online-Chor-Show geben, an der neben vielen anderen auch die drei Gewinnerchöre des ersten INTERKULTUR Video Awards vorgestellt werden: Der „TU Wien Chor“ aus Österreich, der „Mzansi Youth Choir“ aus Südafrika sowie die „Armenian Little Singers“ wurden neben zahlreichen weiteren Chören von INTERKULTUR als Teilnehmer an das China International Chorus Festivals vermittelt. Die drei Siegerchöre waren im Juli 2020 im Rahmen der „Virtual Choir Games“ aus 128 Einsendungen aus 44 Ländern von einer internationalen Jury zu den Gewinnern des ersten Online-Chorwettbewerbs von INTERKULTUR gekürt worden.

In Zeiten der Corona-Pandemie, die aktuell die ganze Welt stark einschränkt ,ist es INTERKULTUR getreu seinem Motto „Singing together brings nations together“ ein besonderes Anliegen, Chorsängerinnen und Chorsänger auf der ganzen Welt nach Kräften zu unterstützen. In diesem Sinne hat sich auch INTERKULTUR-Präsident Günter Titsch in einer Videobotschaft an die Veranstalter und Teilnehmer:innen gewandt: "Auch wenn wir das Festival in diesem Jahr nur virtuell zusammen feiern können, so wünsche ich Ihnen ein gutes Gelingen, allen beteiligten Chören viel Erfolg und für Sie alle beste Gesundheit. Lassen Sie uns gemeinsam singen für den Frieden, für die Freundschaft und für eine gemeinsame Zukunft."

Das 15. China International Chorus Festival wird gemeinsam organisiert vom Büro für kulturelle Außenbeziehungen des Ministeriums für Kultur und Tourismus der Volksrepublik China, der China Arts and Entertainment Group Ltd., dem China Song Ching Ling Science & Culture Center for Young People, der Beijing Municipal Education Commission, dem Beijing Xicheng District People's Government, der chinesischen Chorverband und der International Federation for Choral Music.

Zurück

VERWANDTE NEWS