Michaël Scheck
Nachruf

„Sein Erbe bleibt eine Quelle der Inspiration“

Flämischer Musiker und Chorleiter Michaël Scheck verstorben

Am 14. August 2019 verstarb der flämische Musiker und Chorleiter Michaël Scheck. Er war unter anderem der erste Präsident des belgischen Chorverbandes „Koor&Stem“. Der derzeitige Direktor und Games Director der World Choir Games 2020, Koenraad de Meulder, erinnert an ihn in einem Nachruf:

„Wir sind traurig über den unerwarteten Tod von Michaël Scheck (geb. 24. Juli 1933 in Hamburg, gest. 14. August 2019 in Antwerpen).

Als Musiker, Chorleiter und Organisator war Michaël stark mit der flämischen und europäischen Chorgemeinschaft verbunden. Er war eine brillante und visionäre Persönlichkeit, die die Menschen immer begeistern und motivieren wollte. Michael war immer bereit, sein reiches Wissen und seine Erfahrung mit der Chorgemeinschaft zu teilen.

Die Einführung junger Menschen in die Welt der Musik war ihm sehr wichtig.

Michaël Scheck war erster Vorsitzender von Koor&Stem und unterstützte die Organisation mit Herz und Seele auch nach seiner Amtszeit. Er sorgte außerdem für eine enge Zusammenarbeit mit der Chorwelt auf europäischer Ebene.

Wir danken Michaël für seinen Einsatz und sein inspirierendes Engagement.

Wir werden ihn sehr vermissen. Wir sind überzeugt, dass sein Erbe eine Quelle der Inspiration für viele Menschen bleibt.

Wir wünschen seiner Familie viel Kraft, um mit diesem Verlust umzugehen.“

Koenraad de Meulder, Games Director World Choir Games 2020

Zurück

VERWANDTE NEWS