Gruppenbild in Guangzhou © INTERKULTUR China
Aktuelle Nachrichten

Kommunikation unter Chorkulturen

INTERKULTUR-Delegation besucht China

Im Herbst 2019 leitete Wang Qin, Erste Vizepräsidentin von INTERKULTUR, eine Delegation auf einer Reise nach China. Die Reise vertiefte die Kommunikation unter den Chorkulturen und ermöglichte den Austausch von Ideen in einer freundlichen und positiven Atmosphäre.

Die Delegation landete erstmals Mitte November in Zhongshan in der Provinz Guangdong und nahm an der "My Motherland and Me - Choral Music Week" teil, die vom Chinesischen Chorverband organisiert und vom Chorverband der Provinz Guangdong in Zusammenarbeit mit der Stadt Zhongshan durchgeführt wurde.

Die INTERKULTUR-Vertreter machten einen zweiten Halt in der Provinzhauptstadt der Provinz Hainan - Haikou und nahm am „(Hainan) 21st Century Maritime Silk Road Choir Festival“ teil, das vom chinesischen Chorverband in Zusammenarbeit mit der „Hainan Provincial Federation of Literary and Art Circles“ veranstaltet wurde. INTERKULTUR hatte die Veranstaltung im Vorfeld unterstützt, und so hielt der Künstlerische Leiter Fred Sjöberg als Vertreter von INTERKULTUR während der Eröffnungsfeier am 18. November die Gelegenheit zu einer Grußbotschaft: "INTERKULTUR als Gründer und Organisator der Chorolympiade - der World Choir Games - möchte schöne Musik aus der ganzen Welt in Haikou hören und die Melodien von Haikou aus in die ganze Welt bringen."

Am 23. November besuchten zahlreiche Chorliebhaber das Opernhaus in Foshan. Die INTERKULTUR-Delegation war vom Präsidenten des Chorverbandes der Provinz Guangdong, Chen Guanghui, zu diesem jährlich stattfindenden "Voices of Guangdong"-Konzert eingeladen worden. Das Konzert fand bereits zum neunten Mal statt. Es traten einige der repräsentativsten Chöre der Region auf, darunter der "Guangzhou Little Petrel Children's Choir" und "South China Normal University Choir", die in diesem Sommer in Göteborg jeweils große Erfolge beim INTERKULTUR-Chorwettbewerb „Grand Prix of Nations“ erzielten.

In der "World Choir City" Guangzhou besuchte die INTERKULTUR-Delegation das Büro der Chorverbandes Guangzhou und die „Guangzhou Children's Choral Education Base“. Der Chorverband Guangzhou engagiert sich seit Jahrzehnten für die Popularisierung der Chorkultur und -bildung und trägt Sorge für Jugendliche und benachteiligte Bevölkerungsgruppen. Während der Tage in Guangzhou hielt der Künstlerische Leiter von INTEKULTUR, Johan Rooze, einen speziellen Workshop für den Kinderchor des Opernhauses in Guangzhou. Er weckte in ihnen kreative Gedanken und probte mit ihnen unterschiedliche Fähigkeiten zu bekannten Musikwerken in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Ein weiterer effizienter und erfolgreicher Workshop fand in der Guangzhou Children's Choral Education Base für den Guangzhou Children's Choir und seine Dirigentin Zhang Zhanbi statt.

Die Delegation von INTERKULTUR gratulierte am 25. November weiterhin der „China Guangzhou International Performing Arts Fair“ zu ihrem 10-jährigen Jubiläum. Während der Session "Blockbuster Announcement" präsentierte Johan Rooze die 11. World Choir Games Flandern vor einem interessierten Publikum aus aller Welt.

Die letzte Station der INTERKULTUR-Delegation war am 28. November im Südosten der Provinz Guizhou. Hier nahm sie an einer Konferenz "Communicate to the world - Sing and travel in Southeast Guizhou" mit mehr als 40 wichtigen Führungs- und Chorexperten aus allen Regionen Chinas teil.

Zurück

VERWANDTE NEWS