Sir David Willcocks
Nachruf

In Gedenken an Sir David Willcocks

Eine weltberühmte Persönlichkeit der Chorwelt ist verstorben

Die internationale Chorwelt hat eine bedeutende Persönlichkeit verloren: Sir David Willcocks, Leiter des King’s College Choir, Komponist und Organist, verstarb gestern. Er erreichte ein stolzes Alter von 95 Jahren.

Sir David Willcocks, „Englands Chormeister“, ist für sein großartiges Engagement in der internationalen Chorszene bekannt. Er verhalf dem Kings’s Collage Choir zu einem internationalen Ruf, tourte mit ihm um die ganze Welt und gewann große Anerkennung für ihre Aufnahmen. Auf seine Empfehlung hin gründete sich die wohl erfolgreichste Gesangsgruppe aus ehemaligen Mitgliedern des Chores, The King’s Singers.

Durch sein Engagement das „Festival of Nine Lessons and Carols”, ein traditioneller Gottesdienst, in der King’s College Chapel wurde jedes Weihnachten live in Radiostationen auf der ganzen Welt übertragen. Für viele Radiohörer und Fernsehzuschauer auf der ganzen Welt stellt das Festival den Klang der Weihnacht dar.

Mit seinen zahlreichen Aufnahmen von Renaissancemusik zu jener Zeit, als man damit begann Alte Musik aufzunehmen, leistete er einen wichtigen Beitrag für die Aufführung dieses Musikstils. Als Komponist schuf er hunderte von weihnachtlichen Arrangements, welche von Sängerinnen und Sängern auf der ganzen Welt gesungen wurden.

Sir David Willcocks unterstütze die internationale Arbeit von INTERKULTUR  viele Jahre als Dozent und Jurymitglied. Wir blicken auf eine professionelle und freundschaftliche Zusammenarbeit zurück.

Sein Tod ist ein großer Verlust für den weltweiten Chorgesang. INTERKULTUR trauert um einen engen Freund und großen Unterstützer.

Zurück

VERWANDTE NEWS