[Translate to de:] © Hak-Won Yoon
Aktuelle Nachrichten

Dr. Hak Won Yoon wird neuer Künstlerischer Ehrenpräsident

Im Zuge der Ernennung Südkoreas als nächstes Gastgeberland der World Choir Games im Jahr 2022 nutzte INTERKULTUR die Gelegenheit, eine der berühmtesten Chorpersönlichkeiten des Landes in die Reihe seiner Künstlerischen Ehrenpräsidenten zu berufen: Dr. Hak-Won Yoon.

Seiner frühen Leidenschaft für die Welt der Chormusik folgend, schloss Maestro Hak-Won Yoon sein Studium an der Yonsei University ab, absolvierte die Graduate School an der University of Massachusetts und erwarb die Ehrendoktorwürde der Midwest University und der Shepherd University. Dr. Yoon begann seine Karriere als Dirigent 1970, als er den World Vision Children's Choir leitete. Während er Chöre wie den Daewoo-Chor, die Seoul Ladies' Singers und den Incheon City Chorale anleitete, versuchte er, die Kluft zwischen koreanischer und globaler Chormusik zu schließen, indem er sich die weltweite Verbreitung der koreanischen Chormusik zum Ziel setzte. Gleichzeitig strebte er die Popularisierung der Chormusik in Südkorea an, die früher als ausschließliche Aktivität einer speziellen sozialen Schicht galt.

Zu Maestro Yoons zahlreichen Choraktivitäten gehören unter anderem sein Engagement als Vorsitzender des Vorstands der Koreanischen Föderation für Chormusik, als ständiger Dirigent des Daewoo-Chores, als Direktor der IFCM und als Dekan des College of Music der Chung-Ang-Universität. Gegenwärtig widmet er sich der Chormusik, u.a. als Ehrenprofessor an der Chung-Ang-Universität, als künstlerischer Leiter der Seoul Ladies' Singers, als Direktor der koreanischen Chorleiterakademie und natürlich als neu gewählter Künstlerischer Ehrenpräsident von INTERKULTUR.

Die Künstlerischen Ehrenpräsidenten sind ein wesentlicher Bestandteil der Organisationsstruktur von INTERKULTUR. Sie werden aufgrund ihrer Verdienste um die internationale Chorgemeinschaft ernannt und unterstützen diese, indem sie ihr vielseitiges Know-how zur Verfügung stellen, z.B. in Workshops oder, wie John Rutter, bei der Komposition einer neuen Hymne für die World Choir Games. Gegenwärtig haben sechs international renommierte Chorleiter zusammen mit Hak-Won Yoon dieses Amt inne: Mikis Theodorakis (Griechenland), Morten Lauridsen (USA), Prof. Zheng Xiaoying (China), John Rutter (Großbritannien) sowie die verstorbenen Chorleiter Eric Ericson (Schweden) und Prof. Yang Hongnian (China).

Zurück

VERWANDTE NEWS