Akademisk Kor Århus, Dänemark © Studi43

Das Update der INTERKULTUR Weltrangliste für 2022 ist da!

Alle Ergebnisse der Wettbewerbe im Jahr 2022 sind jetzt im Ranking der besten Chöre enthalten

Weltrangliste

Datenschutzhinweis

Um Videos anschauen zu können müssen Sie den erweiteren Datenschutzbestimmungen zustimmen. Sie können diese Einstellung jederzeit in den Cookie-Einstellungen wieder ändern.

Zustimmen

Wir haben die INTERKULTUR-Weltrangliste aktualisiert und nun auch die Ergebnisse aller Chorwettbewerbe im Jahr 2022 berücksichtigt. Dazu gehören Vox Lucensis, RIGA SINGS, International Choir Competition & Festival Kalamata, Isola del Sole - Concorso Corale Internazionale, Internationales Chorfest Magdeburg, SING FOR GOLD - The World Choral Cup, Deutsche Chormeisterschaft und LISBON SINGS

Den höchsten Neuzugang verzeichnete der Akademisk Kor Århus aus Dänemark unter der Leitung von Jonas Rasmussen, der nach seinem Sieg beim ersten World Choral Cup in Calella in diesem Jahr auf Platz 30 der TOP 1000 landete. Herzlichen Glückwunsch! 

Der UiTM Chamber Choir aus Malaysia unter der Leitung von Masashi Kishimoto erzielte mit 27,44 Punkten in der Kategorie "Sacred Choral Music" bei Isola del Sole - Concorso Corale Internazionale das höchste Wettbewerbsergebnis aller Veranstaltungen in diesem Jahr und kletterte damit in der Weltrangliste von Platz 185 hoch auf Platz 26. 

Die INTERKULTUR-Weltrangliste ist eine Liste von Chören, die bei Chorwettbewerben von INTERKULTUR die besten Ergebnisse erzielt haben, unterteilt in eine Liste mit der Top 1000 und mehrere Einzellisten mit den jeweils 50 besten Chören in verschiedenen Kategorien. Die Rangfolge der Chöre richtet sich nach ihrem Ergebnis bei dem jeweiligen INTERKULTUR-Wettbewerb, an dem der Chor teilgenommen hat. Die Teilnahme auf einem höheren Wettbewerbsniveau führt dabei zu einer besseren Platzierung in der Weltrangliste, ebenso wie ein Kategoriesieg oder ein Sieg bei den World Choir Games oder dem Grand Prix of Nations.

Normalerweise ist mindestens eine Teilnahme alle fünf Jahre erforderlich, um den Platz in der Liste zu behalten, aber aufgrund der Pandemie ist diese Regel seit 2020 nicht mehr in Kraft. Ab 2023 wird sie aber voraussichtlich wieder angewendet und alle Chöre, die in den Jahren 2020-2022 (im Falle einer Nichtteilnahme) aus der Weltrangliste gestrichen worden wären, erhalten die Chance, sich ihren Platz in der Weltrangliste durch die Teilnahme an einer INTERKULTUR-Veranstaltung im Jahr 2023 zu sichern.

Die aktuelle INTERKULTUR-Weltrangliste einschließlich der letzten Aktualisierung ist jetzt auf unserer Website verfügbar:

INTERKULTUR-Weltrangliste

VERWANDTE NEWS