Glückliche Sängerinnen und Sänger nach der Preisverleihung in Kalamata 2015
Weltrangliste

Aktualisierung der INTERKULTUR-Weltrangliste

Die neusten Erfolge der Top-Chöre

Nach den letzten INTERKULTUR-Veranstaltungen im Jahr 2015 in Italien (1. Internationale Chorfestival Puccini 2015), Griechenland (1. Kalamata Internationaler Chorwettbewerb & Festival 2015) und Spanien (Internationaler Chorwettbewerb & Festival „Canta al mar“  2015) wurde die Weltrangliste aktualisiert.

Alle Ergebnisse der Wettbewerbe wurden in die Berechnung der besten Chöre der Welt aufgenommen. Die Berechnung der Weltrangliste ergibt sich aus den in den Wettbewerben erzielten Punktzahlen.

Wir freuen uns, die folgenden Neuerungen unter den Top 50 vorstellen zu dürfen:

Kinder- und Jugendchöre:

Der chinesische Chor Shanghai Yangjing High School Men's Choir  unter der Leitung von Fang Liu hat den 44. Platz in dieser Kategorie erzielt. Herzlichen Glückwunsch!

Frauenchöre:

In dieser Kategorie freuen wir uns gleich drei Änderungen zu verkünden: Der Chor South China Normal University Female Choir aus China (Dirigentin: YanHui Su) hat an den Wettbewerben in Kalamata und in Calella teilgenommen. Durch seine Wettbewerbsteilnahme belegt der Chor nun Platz 11 in der Kategorie Frauenchöre. Über den Platz 38 kann sich der Chor InDONNAtión aus Griechenland freuen (Dirigent: Dimitris Ktistakis). Unter der Leitung von Saša Matovina hat sich der Chor Female Chamber Choir „Klapa Kastav“ den neuen 39. Platz ersungen. Wir gratulieren allen Chören in dieser Kategorie zu diesen herausragenden Ergebnissen.

Männerchöre:

Den neue Platz 40 kommt aus  dem Gastgeberland des 1. Kalamata Internationalen Chorwettbewerbs & Festivals: der Chor Chorodia Kerkyras (Dirigentin: Christina Kalliaridou). Top Leistung!

Sakrale Chormusik & Musik der Religionen:

In dieser Kategorie können wir gleich vier Änderungen ankündigen. Die Chöre aus Norwegen - Embla mit seiner Dirigentin Norunn Illevold Giske - und aus China - South China Normal University Female Choir  können sich beide über den 13. Platz freuen. Auch der 47. Platz wird von zwei Chören belegt: Sowohl der österreichische Chor Academy Singers (Dirigenten Manfred Payrhuber und Bernhard Höchtel) als auch der Chor Naiskuoro Välke aus Finnland (Dirigentin Tapani Tirilä)  haben mit ihren Wettbewerbsteilnahmen wunderbare Ergebnisse erzielt. Wir beglückwünschen alle Chöre zu ihren Erfolgen!

Folklore:

Unter der Leitung von Heli Roos hat sich der Chor aus Estonia, Tallin Secondary Science School Girls‘ Choir den neuen Platz 27 ersungen. Herzlichen Glückwunsch!

Kammerchöre und Vokalensembles:

Auch hier freuen wir, uns den Chor Embla aus Norwegen als den neuen Platz 27 zu verkünden. 

Die gesamte Weltrangliste mit allen erreichten Punkten könnt ihr euch auf der INTERKULTUR-Webseite anschauen.

Allen Wettbewerben liegt das MUSICA MUNDI-Qualitätssiegel zugrunde. Dieses ermöglicht einen eindrucksvollen Gesamtvergleich aller Chöre, die an den INTERKULTUR-Wettbewerben teilgenommen haben.

Zurück

VERWANDTE NEWS