Trophäen für die Champions der WCG 2018 © Nolte Photography
World Choir Games 2018

Mehr Sieger der World Choir Games 2018

Diplome, Medaillen und Trophäen in sieben Kategorien überreicht

Freitag, 13. Juli 2018 - ein Glückstag für viele Chöre, denn die Morelata Church wurde Schauplatz der zweiten Preisverleihung der World Choir Games. Teilnehmer aus The Open und The Champions Competition feierten gemeinsam ihre Ergebnisse, Medaillen, Trophäen und Diplome mit überschäumender Freude. Neidlos applaudierten die Sängerinnen und Sänger auch anderen Chören, so dass die Kirche von Various Voices – One Harmony erfüllt war. Klarer Gewinner bei dieser Preisverleihung war der Guangdong Experimental High School SSC Choir aus China, der sich gleich 3 Championtitel holte. Der Molen Kórus aus Südafrika wurde doppelter Kategoriesieger und führt die Open Competition an, in der alle Kategoriesiege an südafrikanische Chöre gingen.

Dies sind die neuen Champions der 10. World Choir Games 2018:

C4 - Junge Männerchöre
Guangdong Experimental High School SSC Choir aus China
Unter der Leitung von Mingjing Xie

C5 - Gemischte Jugendchöre
Guangdong Experimental High School Choir aus China
Unter der Leitung von Mingjing Xie

C15 - Musica Sacra a cappella
Akustika Chamber Singers aus Südafrika
Unter der Leitung von Christo Burger

C18 - Musica Contemporanea
Guangdong Experimental Middle School Choir aus China
Unter der Leitung von Mingjing Xie

C19 – Jazz
Dekoor Close Harmony aus den Niederlanden
Unter der Leitung von Christoph Mac-Carty

C21 – Spiritual
The Aeolians of Oakwood University aus den USA
Unter der Leitung von Jason Max Ferdinand

C28 – Offenes Repertoire
Harmonious Chorale Ghana aus Ghana
Unter der Leitung von James Varrick Armaah

Die Kategoriesieger in The Open Competition sind:

O4 - Junge Männerchöre
St. Alban's College Barbershop Boys aus Südafrika
unter der Leitung von Mark Adrian Stenhouse

O5 - Gemischte Jugendchöre
Bellville High School Mixed Choir aus Südafrika
Unter der Leitung von Hannelize Du Plessis

O15 - Musica Sacra a cappella
Molen Kórus aus Südafrika
Unter der Leitung von Kobus Venter & Loretté du Toit

O18 - Musica Contemporanea
Molen Kórus aus Südafrika
Unter der Leitung von Kobus Venter & Loretté du Toit

O19 – Jazz
Quava Vocal Group aus Südafrika
Unter der Leitung von Sabelo Mthembu

Eine vollständige Ergebnisliste gibt es nach der zweiten Preisverleihung am Samstagmorgen.

Zurück

VERWANDTE NEWS