JavaJive, das Barbershop-Quartett aus Russland
Choir Stories

Java Jive: das Barbershop-Quartett in Sotschi

INTERKULTUR stellt die teilnehmenden Chöre der World Choir Games 2016 vor

Im Rahmen der World Choir Games 2016 bietet INTERKULTUR den teilnehmenden Chören eine breite Auswahl an Teilnahmemöglichkeiten. In insgesamt 29 verschiedenen Kategorien können die Chöre ihre Fähigkeiten präsentieren und um die Wette singen. Neben bewährten Kategorien, wie Frauen- oder Männerchore, Sakrale Chormusik und Folklore, stellen die World Choir Games auch besondere Kategorien zur Auswahl, wie Seniorenchöre, Scenic Pop oder Barbershop.

Ebenso selten wie besonders liest sich auch die Biografie des Barbershop-Quartetts "Java Jive" aus Russland, welches sich für den Wettbewerb in der Kategorie "Barbershop" angemeldet hat. Das vierköpfige Ensemble hat sich erst im Jahre 2013 gefunden, um gemeinsam Werke im Stil des Barbershops zu singen. In den ersten zwei Jahren des Bestehens hatten die Sänger einige Hürden zu nehmen. Die Besetzung wechselte mehrmals und "Java Jive" erhielt nur selten die Möglichkeit, auf verschiedenen Bühnen zu konzertieren. Einzig die Philharmonie Kislovodsk, in der alle vier Sänger selbst aktiv im Symphonieorchester und im Philharmonischen Chor Safonov mitwirken, stellte dem Ensemble eine Bühne zur Verfügung.

Seit 2015 steht die Besetzung des Barbershop-Ensembles fest: Alexei Ovcharov (Tenor), Ruslan Melekaev (Führungsstimme), Shamil Salimov (Bariton) und Ashot Babayants (Bass). Noch im selben Jahr nahm "Java Jive" an einem offenen Jazz-Wettbewerb teil und gewann prompt den ersten Preis. Herzlichen Glückwunsch für dieses großartige Ergebnis!

Derzeit stecken die vier Sänger in den Vorbereitungen für verschiedene Konzerte, darunter in der Philharmonie Kislovodsk sowie bei den World Choir Games 2016 in Sotschi. Wir sind gespannt, welche Ohrwürmer und Einlagen "Java Jive" in Sotschi präsentieren werden.

Zurück

VERWANDTE NEWS