Günter Titsch © sagmalspaghetti GbR DDr. Karl-Gerhard Straßl © S. Hauswirth

GRUSSWORT

Wir freuen uns, Sie herzlich einzuladen zum 32. Internationalen Franz-Schubert-Chorwettbewerb. Genießen Sie die glanzvolle Vorweihnachtszeit mit uns in Schuberts Geburtsstadt - Herzlich Willkommen in Wien, der Hauptstadt der Musik!

Günter Titsch, Präsident INTERKULTUR | DDr. Karl-Gerhard Straßl, Präsident Chorverband Österreich

Teilnahmemöglichkeiten

Bei dieser INTERKULTUR-Veranstaltung haben Sie folgende Teilnahmemöglichkeiten zur Auswahl:

Teilnahme ohne WettbewerbTeilnahme mit Wettbewerb
Festivalteilnahme**Wettbewerbskategorien*

Auftritt bei mindestens einem Freundschaftskonzert ist enthalten

*mindestens 2 Auftritte im Rahmen des Festivals

Wettbewerb
Freundschaftskonzerte
Franz-Schubert-Chorpreis

Unter allen gesungenen Wettbewerbsbeiträgen wird unabhängig von der gewählten Kategorie der Franz-Schubert-Chorpreis 2020 an den Chor vergeben, der die höchste Punktzahl bei der Interpretation eines Originalwerkes von Franz Schubert erreicht hat.

Der Franz-Schubert-Chorpreis 2020 ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 € dotiert.

"Die Organisation war erste Klasse und die Wettbewerbsorte waren großartig. Jeder aus unserer Gruppe hat diese wenigen Tage genossen, und wir hatten besonders Spaß daran, Mitglieder anderer Chöre zu treffen."

Waterford Male Voice Choir, Irland (Wien 2016)

"Es war wirklich ein sehr schöner Wettbewerb. Ich sage es noch einmal: Alles war perfekt."

P-A’ss Chorale, Belgien (Wien 2016)

"Vielen Dank für ein wie immer fantastisches und gut organisiertes Festival! Der Chor war nach unserer Tour glücklich und zufrieden!"

Chorus Celeste, Schweden (Wien 2016)

Informationen zur Anmeldung

Anmeldeschluss: 6. Juli 2020

Kosten
Anmeldeunterlagen
Visa

INTERKULTUR Newsletter

Festivals, Chorwettbewerbe, Mitsingprojekte: Besondere Veranstaltungshinweise und Auftrittsmöglichkeiten bekommen Sie im kostenlosen INTERKULTUR-Newsletter.

Event Details

Programmablauf
Veranstaltungsorte
Jury
Veranstalter

Was man in Wien machen kann

Destination

Wien – ist nicht nur die Landeshauptstadt Österreichs sondern gilt als Musikhauptstadt Europas. Bedeutende Komponisten der Wiener Klassik wie Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven haben sich in den prunkvollen und historischen Gebäuden und Straßen Wiens wohlgefühlt. Ein Grund mehr, die vielfältige Stadt zu besuchen, sind die vielen Museen und geschichtsträchtigen Plätze. Schloss Schönbrunn, die Sommerresidenz der Kaiserin Sissy, der Stephansdom, der Wiener Prater oder der Tierpark Schönbrunn gehören zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auch für Liebhaber regionaler Spezialitäten sollte es zwischen einem Stück Sachertorte und dem echten Wiener Schnitzel jede Menge zu genießen geben. Neben dem gemütlichen Großstadtflair ist auch ein Wanderausflug in die österreichischen Alpen sehr zu empfehlen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten mit dem Flugzeug nach Wien zu reisen:

  • Flughafen Wien (VIE) liegt etwa 24 km vom Wiens Stadtzentrum entfernt und wird von folgenden Fluggesellschaften angeflogen: germanwings, Air Canada, Air France, Alitalia, British Airways, China Airlines, Iberia, Lufthansa, LOT - Polish Airlines, Austrian Airlines, Croatia Airlines, TAP Portugal, easyJet, Air One, American Airlines etc.
  • Flughafen M. R. Štefánik (Bratislava, Slowakei) (BTS) liegt etwa 86 km vom Wiens Stadtzentrum entfernt und wird von folgenden Fluggesellschaften angeflogen: Czech Airlines, flydubai, NIKI, Ryanair, U Tair Aviation.

 

 

Karte

Wie war das letzte Mal?

Interessieren Sie sich für die vorherigen Veranstaltungen dieser Reihe? Erfahren Sie mehr über die letzte Edition des Internationalen Franz-Schubert-Chorwettbewerbs!

VERWANDTE NEWS