Beratungsrunde

Für Teilnehmer am Wettbewerb

Am Tag vor dem Wettbewerb besteht die Möglichkeit, das Wettbewerbsprogramm der internationalen Jury vorzutragen. Anschließend erhält der Chor in einem freundschaftlichen Gespräch eine Beratung. Alle Juroren sind hervorragende Chorleiterpersönlichkeiten mit wertvollen künstlerischen und pädagogischen Erfahrungen. Gerade die Vielfalt der Meinungen und Sichtweisen ist eine wertvolle Anregung für jeden teilnehmenden Chor und nicht zuletzt seit Jahren ein Markenzeichen für die künstlerisch-pädagogische Kompetenz der INTERKULTUR Wettbewerbe. Eine Bewertung oder Vorentscheidung über das Abschneiden im Wettbewerb findet nicht statt.

Für Teilnehmer am Festival

Mit diesen Konzerten soll die Möglichkeit gegeben werden, frei von den Zwängen eines Chorwettbewerbs internationale Erfahrungen zu sammeln. Es geht um den freundschaftlichen, fachlichen Austausch zum derzeitigen künstlerischen Stand des Chores und um interpretatorische, pädagogische und allgemeine künstlerische Beratung durch die internationale Jury. Alle Chöre haben die Möglichkeit, mit einem Programm (maximal 15 Minuten) an diesen Konzerten teilzunehmen. Jeder Chor erhält eine Urkunde über die Teilnahme und auf Wunsch eine Beurteilung mit den Prädikaten „gut“, „sehr gut“ bzw. „hervorragend“ sowie eine Empfehlung für die Teilnahme an weiteren INTERKULTUR Wettbewerben.

Individuelle Proben mit internationalen Chorexperten

Für Teilnehmer am Wettbewerb und am Festival

Die internationalen Juroren sind bereit, eine Probe mit Ihrem Chor durchzuführen. (Wettbewerbschöre: ein Titel des Wettbewerbsprogramms). Auch hier steht die Absicht im Vordergrund, in anregender Probenarbeit wertvolle künstlerische Impulse zu erhalten. Der Titel muss vom Chor so vorbereitet sein, dass eine effektive Probenarbeit möglich ist.