2. Grand Prix der Chormusik

10. - 17. Juli 2011, Graz (Österreich)

Choral singing at its best!

Ein Wettstreit der besten Chöre der Welt

Neben den World Choir Games und den World Choir Championships ist der Grand Prix der Chormusik die dritte Säule der INTERKULTUR-Großveranstaltungen. Hier kommen die Top-Chöre der Welt jeden Alters zusammen, mit dem Ziel, Sieger des Grand Prix zu werden.

Im Juli 2011 fand der Grand Prix der Chormusik in Graz, Österreich statt. Insbesondere die gastfreundliche Atmosphäre und die zentrale Lage der Stadt im Herzen Europas wurden von den Teilnehmern immer wieder begeistert hervorgehoben.

Der Grand Prix der Chormusik fand in Graz zeitgleich mit der 1. Chorweltmeisterschaft für die Jugend statt, insgesamt waren ca. 120 Gruppen aus aller Welt nach Österreich gereist. Neben einer Parade der Chöre, Platzkonzerten in der Innenstadt und täglichen Preisträger- und Galakonzerten in tollem Ambiente gab es viele Möglichkeiten, Chöre aus aller Welt zu hören. Eine Woche lang brachten die Sängerinnen und Sänger Graz und die ganze Steiermark zum Klingen.

Der Grand Prix der Chormusik ist ein Höhepunkt für Chöre, die seit längerer Zeit ein hohes künstlerisches Niveau demonstriert haben. Chöre, die auf hohem Niveau singen, aber nicht über langjährige Wettbewerbserfahrung verfügen oder schon länger nicht mehr an internationalen Wettbewerben teilgenommen haben, konnten sich vor Ort durch ein Qualifizierungskonzert in den Grand Prix singen. Der beste Chor jeder Kategorie wurde „Gewinner des Grand Prix der Chormusik“.