© Studi43
World Choir Games 2018

Auf nach Südafrika!

Vorbereitung für die World Choir Games geht ins Detail

Nächste Woche sind die World Choir Games 2018 in Tshwane das Stadtgespräch!

Nach einem ersten Besuch der Projektdirektorin Jelena Dannhauer in Tshwane mit dem Ziel, einen ersten Eindruck der Stadt, der Veranstaltungsorte und der Infrastruktur zu erhalten sowie der nachfolgenden Verkündung Tshwanes als nächste Gastgeberstadt für die World Choir Games macht sich Jelena gemeinsam mit dem künstlerischen Direktor Prof. Dr. Ralf Eisenbeiß nächste Woche erneut auf den Weg nach Südafrika. Diesmal wird sie an ersten konkreten Meetings zur Veranstaltungsplanung teilnehmen und über sämtliche künstlerische, touristische und organisatorische Details des Events sprechen.

Ein wichtiger Punkt auf der Agenda wird eine ganztägige Besichtigungstour der möglichen Veranstaltungsorte sein. Dabei wird geprüft, ob sie alle Vorgaben erfüllen, um hier die Wettbewerbe und Events der World Choir Games stattfinden zu lassen.

Auch über künstlerische Themen wie die Teilnehmerinformationen, Wettbewerbe und Juroren werden die Partner sich kommende Woche verständigen und wer weiß – vielleicht können wir bereits einige Vorabinformationen zur Anmeldung verraten!?

Für regelmäßige Updates aus Tshwane solltet Ihr unbedingt der World Choir Games Facebook-Seite folgen. Nehmt außerdem am offiziellen Facebook-Event von INTERKULTUR um sicherzugehen, dass Ihr kein Update zu den 10. World Choir Games 2018 verpasst!

Zurück

VERWANDTE NEWS