v.l.n.r.: Stefan Bohländer, Wang Qin, Günter Titsch, Lu Zhiqang, Zhao Junfang
Aktuelle Nachrichten

Pläne für weitere Zusammenarbeit zwischen INTERKULTUR und Guangzhou

Absichtserklärung für internationalen Jugendkulturaustausch unterschrieben

Die Zusammenarbeit zwischen INTERKULTUR und der südchinesischen Stadt Guangzhou wächst weiter. Zuletzt besuchte eine Delegation unter der Leitung von Lu Zhiqaing, Generaldirektor der Behörde für Presse, Öffentlichkeit, Radio und Fernsehen in Guangzhou, die Zentrale von INTERKULTUR in Deutschland, um weitere Schritte der gemeinsamen Zusammenarbeit und Weiterentwicklung des deutsch-chinesischen Kulturaustauschs zu besprechen.

Als hervorragendes Ergebnis der Gespräche unterzeichneten Lu Zhiqaing und die Generaldirektorin für INTERKULTUR China und Vizepräsidentin von INTERKULTUR, Wang Qin, eine Erklärung, die die gemeinsame Absicht zum Ausdruck bringt, eine Plattform für internationalen Jugendaustausch für Kultur und Kunst aufzubauen. So ist geplant, in der zweiten Jahreshälfte 2018 hochkarätige Chöre aus Europa, Afrika, Asien und China nach Guangzhou einzuladen, um dort aufzutreten. Mit der Initiative soll Guangzhou als historischer Startpunkt der Seidenstraße und als offizielle „World Choir Capital City“ gestärkt und weltweit bekannt gemacht werden.

Beide Seiten hoffen darauf, im Zuge der Bestrebungen, die Überreste der maritimen Seidenstraße 2018 als Weltkulturerbe anzuerkennen und während der Umsetzung der „Belt and Road Initiative“, Guangzhou als Weltchorhauptstadt weltweit bekannt zu machen, die Entwicklung der Chorkultur zu fördern und Guangzhou als "World Choir Capital City" zu etablieren.

Die chinesische Stadt Guangzhou ist schon seit 2012 offizielle "World Choir Capital City". Diese Auszeichnung hatte die INTERKULTUR der Stadt nach dem herausragenden Erfolg der „Xinghai Prize International Choir Championships 2012“ verliehen.

(Der kürzlich als "Eurovision Choir of the Year" ausgezeichnete Mädchenchor Carmen manet aus Slowenien singt den offiziellen Song der Xinghai Prize Int. Choir Championships 2012 in Guangzhou: "We'll sing Auld Lang Syne".)

Zurück

VERWANDTE NEWS