Tonal Choir, Iran © Tonal Choir
Asia Pacific Choir Games 2017

Chormusik aus dem Iran geht in die Welt

Drei Chöre aus Teheran kommen zu den Asia Pacific Choir Games

 

Der Anmeldeschluss für die Asia Pacific Choir Games 2017 am 24. April rückt immer näher. 41 Chöre sind schon angemeldet – drei von ihnen kommen aus dem Iran, einem Land, dessen Chormusikszene in der Welt noch wenig bekannt ist, das aber dennoch fantastische Chöre hervorgebracht hat.

Tonal Choir wurde 2014 von der Tonal Music Academy gegründet und wird von Milad Omranloo geleitet, der den Iran auch im World Choir Council vertritt. Die Gruppe singt vorwiegend Stücke zeitgenössischer Komponisten aus dem Iran und der ganzen Welt und hat es sich zum Ziel gesetzt, die Chormusik international weiter voranzubringen. Die Sängerinnen und Sänger treten im ganzen Land bei sozialen Veranstaltungen und Benefizkonzerten auf. Bei den Asia Pacific Choir Games in Colombo 2017 werden sie erstmals eine internationale INTERKULTUR-Bühne betreten.

Der zweite iranische Chor, der dabei sein wird, ist der Avaye Mahan Choir unter der Leitung von Nima Fatehi. Das Repertoire der Gruppe deckt eine große Bandbreite ab, beispielweise mit thematischen Konzerten wie „Romantische Kantaten“ (mit Fokus auf Stücke der Romantik und Gegenwart), „Alte Lieder“ zusammen mit pop-klassischem Orchester, „internationale Stücke und Folklore“ sowie „Erkundung der Renaissance“. Avaye Mahan strebt danach, sein internationales Ranking zu verbessern, indem der Chor an renommierten internationalen Festivals teilnimmt und dabei hilft, die Musikkultur und insbesondere den Chorgesang in seinem Heimatland zu verbreiten. 2015 waren die Sängerinnen und Sänger bereits bei „Canta al mar – Festival Coral Internacional“ in Spanien dabei, die Teilnahme an den Asia Pacific Choir Games ist der nächste große Schritt auf ihrem Weg zu internationaler Anerkennung.

Peace Choir ist die dritte Gruppe aus Teheran, die sich auf den Weg nach Sri Lanka macht. Dirigiert wird der Chor von Gesangslehrer und Chorleiter Mohamad Rezapour Moghadam. Es ist der erste iranische a cappella Chor, der sich hauptsächlich auf europäische klassische Musik konzentriert. Er begann seine Aktivitäten als Teil des Navaye Shahr Ashoob Musikinstituts in Teheran, wo die Gruppe neben folkloristischen Stücken aus dem Iran und anderen Ländern auch sakrale Stücke der Renaissance von Thomas Tallis einstudierte. Der Chor hat bereits an einigen nationalen und internationalen Musikfestivals teilgenommen und steht jetzt vor seiner bislang weitesten Reise zu den Asia Pacific Choir Games in Sri Lanka.

Wenn Ihr diese großartigen Chöre aus dem Iran in Colombo treffen wollt, dann habt Ihr jetzt noch die Gelegenheit dazu. Die Anmeldung zu den Asia Pacific Choir Games ist noch bis zum 24. April möglich. Fordert alle Informationen gleich über dieses Online-Formular an und Ihr erhaltet alle Dokumente direkt per E-Mail.

Zurück

VERWANDTE NEWS