Montag, 17. März 2014
Málaga 2014

Málaga: Chöre läuten den Frühling ein

„Canta en Primavera“ bringt vier Kategoriesieger hervor

Mit „Canta en Primavera – Festival Coral Internacional“ hat das INTERKULTUR-Jahr in der vergangenen Woche begonnen. Im südspanischen Málaga trafen sich vom 12. - 15. März 16 Chöre aus 12 Nationen zum Chorwettbewerb. Bei der Siegerehrung am vergangenen Samstag wurden die Ergebnisse verkündet und die ersten Kategoriesieger des Jahres ausgezeichnet.

Das beste Resultat erzielte mit 23,14 von 30 möglichen Punkten der Landesjugendchor Voralberg „Voices“ aus Österreich. Sie gewannen unter der Leitung von Oskar Egle sowohl die Kategorie „Sakrale Chormusik a cappella“ als auch mit 21,56 Punkten die Kategorie „Gemischte Chöre – Schwierigkeitsstufe I“.

Die internationale Jury mit Fred Sjöberg (Schweden), Mārtiņš Klišāns (Lettland) und Antonio del Pino (Spanien) vergab im Wettbewerb insgesamt 8 Goldene, 13 Silberne und ein Bronzenes Diplom. Weitere Kategoriesieger waren der Chor „Venda“ aus Lettland (Folklore) und der Chor der „National University of Ireland“ (Gemischtstimmige Jugendchöre). Eine detaillierte Ergebnisliste gibt es hier.

Der nächste Chorwettbewerb von INTERKULTUR findet vom 30. April bis 4. Mai im österreichischen Bad Ischl statt. Eine Liste der Teilnehmerchöre ist hier zu finden.

Chöre aus 12 Nationen reisten nach Málaga (Foto: INTERKULTUR)